Nationalpark GR

Nationalpark GR

In diesem ältesten Nationalpark Mitteleuropas am Ofenpass leben über 100 Vogelarten. Um die imposantesten unter ihnen, die Bartgeier, zu sehen, braucht’s allerdings etwas Glück. Ab Bahnhof Zernez verkehren Postautos zu den Ausgangspunkten beliebter Wanderungen ins Val Stabelchod oder über die...mehr

Langlaufparadies zwischen Silvretta und Engadiner Dolomiten

Langlaufparadies zwischen Silvretta...

Insgesamt 77 schneesichere Loipenkilometer für Klassik und Skating zwischen Susch und Martina sind im Langlaufgebiet Scuol Engadin vorhanden.mehr

Restaurant and Pension Avrona, 1450m

Restaurant and...

Die etwas abgelegene Lage mit Sicht auf die umliegende Unterengadiner...mehr

Schweizerischer Nationalpark

Schweizerischer...

Im Schweizerischen Nationalpark im Engadin richtet sich alles nach der...mehr

Nationalpark GR

In diesem ältesten Nationalpark Mitteleuropas am Ofenpass leben über 100 Vogelarten. Um die imposantesten unter ihnen, die Bartgeier, zu sehen, braucht’s allerdings etwas Glück. Ab Bahnhof Zernez verkehren Postautos zu den Ausgangspunkten beliebter Wanderungen ins Val Stabelchod oder über die Alpen Buffalora und Schera.

Bild: Bartgeier

In diesem ältesten Nationalpark Mitteleuropas am Ofenpass leben über 100 Vogelarten.

Langlaufparadies zwischen Silvretta und Engadiner Dolomiten

Insgesamt 77 schneesichere Loipenkilometer für Klassik und Skating zwischen Susch und Martina sind im Langlaufgebiet Scuol Engadin vorhanden.

Die sonnenverwöhnte Region Scuol, Bad Tarasp-Vulpera, Sent und Ftan liegt eingebettet zwischen Silvretta-Gipfeln und den «Engadiner Dolomiten». Insgesamt 77 schneesichere Loipenkilometer für Klassik und Skating zwischen Susch und Martina sind im Langlaufgebiet Scuol Engadin vorhanden.

Restaurant and Pension Avrona, 1450m

Die etwas abgelegene Lage mit Sicht auf die umliegende Unterengadiner Bergwelt zeichnet das Gashaus neben der Küche und der attraktiven Weinkarte aus. Die Gaststube ist ein echtes Bijou im alten Engadiner Stil und bietet Platz für 25–30 Personen. Gegenüber von Scuol, Zufahrt via Vulpera/Tarasp.

Schweizerischer Nationalpark

Im Schweizerischen Nationalpark im Engadin richtet sich alles nach der Natur. Und das auf über 170 Quadratkilometern. Dank 80 Kilometern Wanderwegen, Naturlehrpfaden sowie Kinder- und Familienexkursionen kommt der Mensch trotzdem nicht zu kurz.

Im Schweizerischen Nationalpark im Engadin richtet sich alles nach der Natur. Und das auf über 170 Quadratkilometern. Dank 80 Kilometern Wanderwegen, Naturlehrpfaden sowie Kinder- und Familienexkursionen kommt der Mensch trotzdem nicht zu kurz.