Gletscherwanderung zur Britanniahütte

Anspruchsvolle Bergtour von Plattjen zur Britanniahütte und dann hinunter nach Saas Fee

Die anspruchsvolle Bergtour führt rund ums Mittaghorn und um den Egginer. Dabei werden riesige Geröllhalden, Alpwiesen, ja sogar ein echter Gletscher durchwandert. Die über 3000 m hohe Britanniahütte bildet den höchsten Punkt der Route. Die Ausblicke auf die Saaser-Bergwelt ist fantastisch. Viertausender soweit das Auge reicht.

Galen-Piste

Die Abfahrt von der Gondelbahn-Bergstation Plattjen nach Saas-Fee richtet sich vor allem an versierte Fahrer. Die Piste ermöglicht eine rasante Talfahrt mit Blick auf die Mischabelkette. Nicht von ungefähr wurde sie früher für Weltcuprennen genutzt.

Über dem Saaser-Tal auf Walser-Wegen

Die leichte Wanderung auf historischem Pfad von Gspon nach Saas Grund über Alpen, bequeme Waldwege und Flursträsschen ist die schönste Annäherung ans Gletscherdorf Saas Fee.

Die Walser, ursprünglich Bewohner des Goms, wanderten im Mittelalter über Höhenrouten und Pässe nach Osten und Süden aus. Eine ihrer Routen verlief über das Dorf Gspon entlang der Waldgrenze hoch über der schwer gangbaren Talschlucht bis Saas-Grund und von dort weiter über den Monte Moro-Pass nach Italien.

Wildbeobachtung

Frühmorgendliche Wanderung zur Wildbeobachtung und Erkundung der Alpenflora. Ein ortskundiger Führer bringt die Teilnehmer zu den Äseplätzen des Wildes sowie einer Futterstelle für Hirsch- und Rehwild. Diese werden während den schweren Wintern dort gefüttert. Frühmorgendliche Wanderung zur Wildbeobachtung und Erkundung der Alpenflora.

Frühmorgendliche Wanderung zur Wildbeobachtung und Erkundung der Alpenflora. Ein ortskundiger Führer bringt die Teilnehmer zu den Äseplätzen des Wildes sowie einer Futterstelle für Hirsch- und Rehwild. Diese werden während den schweren Wintern dort gefüttert.