Wo man sich trifft: Front Bern

Hier reiht sich ein gutes Restaurant nach dem anderen. Während dem Sie gemütlich ein Kaffee trinken, können Sie dem Wasserspiel auf dem Bundesplatz oder dem bunten Treiben auf dem Waisenhausplatz zuschauen.

Schlittelspass auf dem Gurten

Auch im Winter ist der Gurten ein höchst lohnenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie. 1200 Meter Schlittelweg stehen für ein fantastisches Schnee-Erlebnis bereit.

Fondükscha

Hier verschmilzt das Fondue mit dem Rikscha-Taxi: «Fondükscha», die wohl speziellste Art, Käse zu essen und dabei die Stadt Bern zu besichtigen.

Niesen und Stockhorn im Blickfeld

Wanderung auf dem Jakobsweg von Thun nach Gwatt und weiter via Amsoldingen nach Wattenwil.

Die Wanderung von Thun nach Wattenwil führt in einem grossen Bogen erst dem Thunersee entlang, dann durch welliges Gebiet hinüber ins Gürbetal. Fantastische Ausblicke auf die Oberländer Bergwelt begleiten die gesamte Tour. Im ersten Teil sind es der Niesen, Eiger, Mönch und Jungfrau, welche die Blicke auf sich ziehen. Im Vordergrund glitzert der See im Sonnenlicht. Im zweiten Teil ist die Felsenkuppel des Stockhorns allgegenwärtig. In der Gegend zwischen Thun und der Stockhornkette verstecken sich eine Reihe an Klein- und Kleinstseen, welche besonders an den Wochenenden als beliebte Ausflugsziele gelten.