Grächen - St. Niklaus

Grächen - St. Niklaus

Grächen – ein Märchen. Das Bergdorf liegt auf einer weiten Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal auf 1620m. Es hat sich ganz den Familien verschrieben und bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt. In Grächen werden die Kinder zu Prinzen und Prinzessinnen verzaubert, während...mehr

Savognin

Savognin

Das alte Graubündner Bergdorf Savognin ist im Sommer ein schönes Wandergebiet. Die Wintersportarena mit besonders breiten Pisten lockt Skifahrer,...mehr

Muotathal

Muotathal

Bekannt ist das Muotatal für seine Muotathaler Wetterfrösche -...mehr

Leukerbad

Leukerbad

Der Thermalbadeort Leukerbad mit seinen 65 heissen Quellen liegt gut...mehr

Grächen - St. Niklaus

Grächen – ein Märchen. Das Bergdorf liegt auf einer weiten Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal auf 1620m. Es hat sich ganz den Familien verschrieben und bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt. In Grächen werden die Kinder zu Prinzen und Prinzessinnen verzaubert, während die Eltern sich königlich gut erholen.

Grächen – ein Märchen. Das Bergdorf liegt auf einer weiten Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal auf 1620m. Es hat sich ganz den Familien verschrieben und bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt.

Savognin

Das alte Graubündner Bergdorf Savognin ist im Sommer ein schönes Wandergebiet. Die Wintersportarena mit besonders breiten Pisten lockt Skifahrer, Carver und Boarder an, bietet aber auch Nichtalpinskifahrern viel Abwechslung. Der Ferienort Savognin positioniert sich als besonders familienfreundlich.

Das alte Bündner Bergdorf Savognin ist im Sommer ein schönes Wandergebiet. Die Wintersportarena mit besonders breiten Pisten lockt Skifahrer, Carver und Boarder an, bietet aber auch Nichtalpinskifahrern viel Abwechslung.

Muotathal

Bekannt ist das Muotatal für seine Muotathaler Wetterfrösche - bodenständige und natursensible Wetterpropheten - und das 200km lange Karsthöhlensystem des Hölllochs. Vor allem ist das Muotatal aber ein Naturparadies von wilder Schönheit und seltener Ruhe.

Bekannt ist das Muotathal für seine Muotathaler Wetterfrösche, bodenständige und natursensible Wetterpropheten und das 200km lange Karsthöhlensystem des Hölllochs. Das Muotathal bietet viel, auch im Winter: Wer erste Versuche im Eisklettern unternehmen möchte, ist hier genau richtig.

Leukerbad

Der Thermalbadeort Leukerbad mit seinen 65 heissen Quellen liegt gut geschützt in einem Walliser Seitental und ist heute Ziel für Wellnessfreunde wie auch für Sportbegeisterte. Der Ort überzeugt mit seinem breiten Indoor-Wellness- und Sportangebot.

Bereits die Römer kannten die heilende Wirkung der heissen Quellen von Leukerbad. Der Thermalbadeort liegt gut geschützt in einem Walliser Seitental und ist heute Ziel für Wellnessfreunde wie auch für Sportbegeisterte.