Ariana-Museum – Keramik- und Glaskunst

Ariana-Museum – Keramik- und Glaskunst

12 Jahrhunderte Keramikgeschichte, 7 Jahrhunderte Glasherstellung: Das Ariana-Museum dokumentiert beides mit über 20'000 Ausstellungsstücken aus der Schweiz, Europa, dem Vorderen Orient und Fernen Osten. Das Museum liegt in einem Park am Genfersee.mehr

Trümmelbachfälle – im Tal der 72 Wasserfälle

Trümmelbachfälle – im Tal der 72...

Lautes Donnern und Tosen im Berginnern, gurgelnde, schäumende und wirbelnde Wasser: Das sind die Trümmelbachfälle. Sie gelten als die grössten...mehr

Altstadt und Kathedrale Saint-Pierre

Altstadt und...

Genf, wegen des multikulturellen Charakters auch die kleinste Metropole...mehr

Ariana-Museum – Keramik- und Glaskunst

12 Jahrhunderte Keramikgeschichte, 7 Jahrhunderte Glasherstellung: Das Ariana-Museum dokumentiert beides mit über 20'000 Ausstellungsstücken aus der Schweiz, Europa, dem Vorderen Orient und Fernen Osten. Das Museum liegt in einem Park am Genfersee.

12 Jahrhunderte Keramikgeschichte, 7 Jahrhunderte Glasherstellung: Das Ariana-Museum dokumentiert beides mit über 20'000 Ausstellungsstücken aus der Schweiz, Europa, dem Vorderen Orient und Fernen Osten. Das Museum liegt in einem Park am Genfersee.

Trümmelbachfälle – im Tal der 72 Wasserfälle

Lautes Donnern und Tosen im Berginnern, gurgelnde, schäumende und wirbelnde Wasser: Das sind die Trümmelbachfälle. Sie gelten als die grössten unterirdischen Wasserfälle Europas und liegen im Lauterbrunnental, auch Tal der 72 Wasserfälle genannt.

Lautes Donnern und Tosen im Berginnern, gurgelnde, schäumende und wirbelnde Wasser: Das sind die Trümmelbachfälle. Sie gelten als die grössten unterirdischen Wasserfälle Europas und liegen im Lauterbrunnental, auch Tal der 72 Wasserfälle genannt.

Altstadt und Kathedrale Saint-Pierre

Genf, wegen des multikulturellen Charakters auch die kleinste Metropole genannt, hat eine lebendige Altstadt mit Weinstuben, Kunstgalerien und Antiquitätenhändlern. Auf dem Gipfel des Altstadthügels thront die Kathedrale Saint-Pierre.

Genf, wegen des multikulturellen Charakters auch die kleinste Metropole genannt, hat eine lebendige Altstadt mit Weinstuben, Kunstgalerien und Antiquitätenhändlern. Auf dem Gipfel des Altstadthügels thront die Kathedrale Saint-Pierre.

Textilland Ostschweiz

Berühmtheiten wie Lady Gaga und Michelle Obama tragen Erzeugnisse von Textilunternehmen aus der Ostschweiz. Die Bandbreite der Textilindustrie reicht von Haute Couture bis zu Architektur.