Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln vorbei und macht einen Streifzug in das Naturschutzgebiet der Raspille-Schlucht. Die 80 am Wegrand aufgestellten Informationsschilder führen die Gäste in...mehr

Eiger Trail: Die Schweizer Alpinerlebnisroute

Eiger Trail: Die Schweizer...

Sie ist die Wand der Wände, und ihre Kletterrouten gehören zu den spektakulärsten der Welt. Aber auch von unten lässt sich der Mythos Eigernordwand...mehr

Appenzeller Alpenweg: Die Schweizer Floraroute

Appenzeller...

Im Rücken das mächtige Alpsteinmassiv mit dem dominanten Säntis und vor...mehr

Sentiero Verzasca: Die Schweizer Wildwasserroute

Sentiero...

Grün schimmert der Fluss. Er windet sich malerisch durch das...mehr

Rebweg zwischen Salgesch und Sierre

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen. Auf den 6km läuft man dem Weinberg entlang, an Winzervierteln vorbei und macht einen Streifzug in das Naturschutzgebiet der Raspille-Schlucht. Die 80 am Wegrand aufgestellten Informationsschilder führen die Gäste in die regionale Geschichte und das Brauchtum der Winzer ein.

Dieser 2,5 stündige Spaziergang lässt sich wie ein Freilichtmuseum besichtigen.

Eiger Trail: Die Schweizer Alpinerlebnisroute

Sie ist die Wand der Wände, und ihre Kletterrouten gehören zu den spektakulärsten der Welt. Aber auch von unten lässt sich der Mythos Eigernordwand eindrücklich erleben. Etwa auf dem zweistündigen Eigertrail. Er führt von der Station Eigergletscher der Jungfraubahn nah an der senkrecht abfallenden Felswand entlang bis Alpiglen. Ein unvergessliches Alpenerlebnis für jedermann – am Gipfel der Gefühle.

Näher an die berühmte Eiger Nordwand führt kein Weg: Der Eiger Trail garantiert zwei Stunden Nervenkitzel auf höchstem Niveau.

Appenzeller Alpenweg: Die Schweizer Floraroute

Im Rücken das mächtige Alpsteinmassiv mit dem dominanten Säntis und vor sich nichts als Weite: Die grenzenlose Aussicht über das Appenzeller Hügelland, am Schluss bis zum Bodensee, machen den Alpenweg zur eigentlichen Panoramatour. Dabei erlebt man besonders im Frühsommer eine Blumenpracht, die ihresgleichen sucht.

Wer das Appenzellerland aus der Vogelperspektive sehen will, braucht nicht wirklich abzuheben: Die Alpenweg-Tour reicht bereits.

Sentiero Verzasca: Die Schweizer Wildwasserroute

Grün schimmert der Fluss. Er windet sich malerisch durch das ursprüngliche Verzascatal, lässt sich von elegant geschwungenen Römerbrücken überspannen und sorgt gemeinsam mit kleinen Grotti für Tessiner Bilderbuch-Ambiente. Zwischen Sonogno und Lavertezzo wird der Berg- und Talweg zum Kulturpfad und führt als «Sentiero per l’arte» in vier Stunden vorbei an Werken international renommierter Künstler.

Smaragdgrün der Fluss, herausgeputzt die Dörfchen, wildromantisch die Landschaft: Das Verzascatal ist ein echtes Tessiner Juwel.