Schlag um Schlag zum Kunstwerk

Schlag um Schlag zum Kunstwerk

Der Ort passt perfekt: Im Herzen der Altstadt von Fribourg befindet sich das Atelier von Le Bûcher, wo flinke Hände weichen Sandstein bearbeiten und Kunstwerke schaffen wie im Mittelalter. Wer möchte, kann sich in der Tradition des Bildhauens versuchen und an den regelmässig stattfindenden Kursen...mehr

Welcome to the World of Victorinox

Welcome to the...

Das weltbekannte Schweizer Victorinox-Taschenmesser hat eine lange und...mehr

«Wir führen ein Hotel»

«Wir führen ein...

Herr Müller möchte ein anderes Zimmer, Frau Meier findet ein Haar in der...mehr

Schlag um Schlag zum Kunstwerk

Der Ort passt perfekt: Im Herzen der Altstadt von Fribourg befindet sich das Atelier von Le Bûcher, wo flinke Hände weichen Sandstein bearbeiten und Kunstwerke schaffen wie im Mittelalter. Wer möchte, kann sich in der Tradition des Bildhauens versuchen und an den regelmässig stattfindenden Kursen lernen, wie man mit Hammer und Meissel hantiert. Und ein bisschen nachfühlen, was es gebraucht hat, die Kathedrale St. Nicolas zu bauen.

Schlag um Schlag zum Kunstwerk
Detailkarte einblenden

Alphorn

Schweizerisches Nationalinstrument und Symbol der Milchwirtschaft. Das Alphorn hat seine Form von einer am Hang und daher krumm gewachsenen Tanne. Das hölzerne Mundstück erleichtert die Erzeugung der Naturtöne, der Klang erzeugt einen berührenden, warmen Klang. Seit 1910 wird die Alphorntradition durch den "Eidgenössischen Jodlerverband" in Kursen gefördert.

Alphorn
Detailkarte einblenden

Welcome to the World of Victorinox

Das weltbekannte Schweizer Victorinox-Taschenmesser hat eine lange und spannende Geschichte. Diese wird jetzt im neu eröffneten Swiss Knife Valley Visitor Center in Brunnen präsentiert.

Das weltbekannte Schweizer Victorinox-Taschenmesser hat eine lange und spannende Geschichte. Diese wird jetzt im neu eröffneten Swiss Knife Valley Visitor Center in Brunnen präsentiert.

Welcome to the World of Victorinox
Detailkarte einblenden

«Wir führen ein Hotel»

Herr Müller möchte ein anderes Zimmer, Frau Meier findet ein Haar in der Suppe, und der kleine Fritz schliesst sich im Badezimmer ein: Ein Hotel zu führen, ist nicht immer einfach. Wer’s ausprobieren möchte, kann das im Panoramahotel Alphubel zusammen mit Freunden, seinem Verein oder auf eigene Faust. Alleingelassen braucht man sich dabei aber nie zu fühlen: Das Hotelierpaar steht mit Rat und Tat zur Seite – wohl um die totale Katastrophe zu verhindern…

Herr Müller möchte ein anderes Zimmer, Frau Meier findet ein Haar in der Suppe, und der kleine Fritz schliesst sich im Badezimmer ein: Ein Hotel zu führen, ist nicht immer einfach.

«Wir führen ein Hotel»
Detailkarte einblenden