Historische Passstrasse über den Kunkelspass

Bike-Klassiker von Chur rund um den Calanda.

Hinter den steilen Felswänden des Calanda-Massives verbirgt sich die historische Passroute über den Kunkelspass. Die Passstrasse verbindet verschiedene Maiensässe miteinander und führt vom St. Galler Rheintal hinüber nach Reichenau an den Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein. Etwas abseits der Wege tummeln sich die Murmeltiere in den saftigen Wiesen.

Signalisierte Tour im Pays d'Enhaut

Per Bike auf Erkundungstour im Pays d'Enhaut. Das Pays d'Enhaut mit seinen saftigen Blumenwiesen und den dunkelgrünen Tannenwäldern ist geradezu prädestiniert für Sportarten in der freien Natur. Die Bike-Trails sind zum Teil recht anspruchsvoll und können schon mal einen Wadenkrampf hervorrufen. Die Tour hinauf zum Lac de l'Hongrin ist zwar kurz, hat aber ein paar knifflige Steigungen.

Das Pays d'Enhaut mit seinen saftigen Blumenwiesen und den dunkelgrünen Tannenwäldern ist geradezu prädestiniert für Sportarten in der freien Natur. Die Bike-Trails sind zum Teil recht anspruchsvoll und können schon mal einen Wadenkrampf hervorrufen. Die Tour hinauf zum Lac de l'Hongrin ist zwar kurz, hat aber ein paar knifflige Steigungen.

Höhlenmühlen "Col-des-Roches"

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Fliessen Bäche und Flüsse oberirdisch nur träge dahin, ist die Nutzung von Wasserkraft fast unmöglich. Deshalb begannen Bewohner des Tals von Le Locle, unterirdische Wasserläufe zu nutzen. So entstanden die Höhlenmühlen am "Col-des-Roches".

Salzbergwerk – Geschichte des weissen Goldes

Salz gehört einfach auf den Tisch, ob pur oder mit Kräutern angereichert. Der Besuch dieser Mine, die sich über 50 km in einem weiten Netz aus Tunneln, Gruben und riesigen Höhlen erstreckt, erfolgt zuerst im Zug, danach zu Fuss. Eine Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten.

Über Jahrhunderte bedeutete der Besitz von Salz Reichtum und Macht. Die im 15. Jahrhundert entdeckten Salzvorkommen von Bex werden heute noch abgebaut. Das Bergwerk kann besichtigt werden, ein Museum zeigt die Salzgewinnung von 1684 bis heute.