Zermatt

Zermatt

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen ursprünglichen Charakter erhalten und bietet fast unbegrenzte Ausflugsmöglichkeiten.mehr

Mürren

Mürren

«Gestatten - Mein Name ist Bond, James Bond.» Wer sich hier so unverkennbar vorstellt, hat entscheidend zum Weltruf des Schilthorns beigetragen....mehr

Gandria

Gandria

Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine...mehr

Aletsch Arena

Aletsch Arena

Kristallklare Luft, knirschender Schnee, Sonnenschein von früh bis spät,...mehr

Zermatt

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen ursprünglichen Charakter erhalten und bietet fast unbegrenzte Ausflugsmöglichkeiten.

Am Fusse des Matterhorns liegt Zermatt, dessen touristische Entwicklung eng mit dem wohl berühmtesten Berg der Welt verknüpft ist. Der autofreie Ferienort hat seinen ursprünglichen Charakter erhalten und bietet fast unbegrenzte Ausflugsmöglichkeiten.

Mürren

«Gestatten - Mein Name ist Bond, James Bond.» Wer sich hier so unverkennbar vorstellt, hat entscheidend zum Weltruf des Schilthorns beigetragen. Der Berg mit seiner fantastischen Rundsicht ist heute eine der Top-Sehenswürdigkeiten der Jungfrau Region. Am Fuss des Schilthorns ist Mürren dennoch ein heimeliges Bergdorf geblieben.

«Gestatten - Mein Name ist Bond, James Bond.» Wer sich hier so unverkennbar vorstellt, hat entscheidend zum Weltruf des Schilthorns beigetragen. Der Berg mit seiner fantastischen Rundsicht ist heute eine der Top-Sehenswürdigkeiten der Jungfrau Region. Am Fuss des Schilthorns ist Mürren dennoch ein heimeliges Bergdorf geblieben.

Gandria

Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine Dörfchen Gandria. Seit rund 100 Jahren unverändert, bietet es Nostalgie. Das Schweizerische Zoll- und Schmugglermuseum erreicht man mit dem Schiff auf der gegenüberliegenden Seeseite.

Der Grenzort und die Schmuggler. Am Fusse des Monte Brè und am Ufer des Luganersees liegt das kleine Dörfchen Gandria. Seit rund 100 Jahren unverändert, bietet es Nostalgie. Das Schweizerische Zoll- und Schmugglermuseum erreicht man mit dem Schiff auf der gegenüberliegenden Seeseite.

Aletsch Arena

Kristallklare Luft, knirschender Schnee, Sonnenschein von früh bis spät, Logenplatz am Aletschgletscher und freie Sicht auf die schönsten Viertausender des Wallis.

Kristallklare Luft, knirschender Schnee, Sonnenschein von früh bis spät, Logenplatz am Aletschgletscher und freie Sicht auf die schönsten Viertausender des Wallis.