Ihre Auswahl: 3 Ergebnisse

Auf Römerspuren von Avenches nach Payerne

Wanderung von Avenches nach Domdidier und weiter bis nach Payerne

Wer an die Zeit der Römer und der Helvetier denkt, verbindet diese Gedanken unweigerlich mit Avenches. Das Städtchen war zur Zeit der Römer die helvetische Hauptstadt und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Über 20'000 Einwohnern lebten im damaligen Aventicum.

Auf Römerspuren von Avenches nach Payerne
Detailkarte einblenden

Radtourismus im Broyegebiet

Auf diesem Veloweg wandeln Sie auf den Spuren der Römer und lernen zugleich das heutige Broyegebiet Andere Ferien in unvergesslichem Rahmen.

"Bike Broye" bietet Ihnen 18 Radwanderwege von 10 bis 59 km Länge und variabler Fahrzeit, vollständig ausgeschildert, zum Flirt mit Geschichte und Natur. Ideal für klein und gross, Anfänger und Meister, abseits des grossen Verkehrs über Wege entlang den Wäldern und Seen.

Radtourismus im Broyegebiet
Detailkarte einblenden

Aventicum – Helvetier und Römer

Blühender Handel, florierendes Gewerbe, rund 20'000 Einwohner, herrschaftliche Häuser und Tempelanlagen, geschützt durch eine über fünf Kilometer lange, bis zu sieben Meter hohe Mauer mit über 70 Türmen: Das war Aventicum vor 2000 Jahren.

Blühender Handel, florierendes Gewerbe, rund 20'000 Einwohner, herrschaftliche Häuser und Tempelanlagen, geschützt durch eine über fünf Kilometer lange, bis zu sieben Meter hohe Mauer mit über 70 Türmen: Das war Aventicum vor 2000 Jahren.

Aventicum – Helvetier und Römer
Detailkarte einblenden