Ihre Auswahl: 8 Ergebnisse

Anspruchsvolle Bergtour aufs Eggerhorn

Anspruchsvolle Bergtour aufs Eggerhorn

Das Binntal gehört zu den Regionen, wo die meisten Bergkristalle der Schweiz gefunden werden. Gäste aus ganz Europa finden deswegen den Weg in dieses enge Tal.mehr

Mineralienweg

Mineralienweg

Das Binntal, ein sehr ursprüngliches Walliser Seitental, ist eine der zehn berühmtesten Mineralienfundstellen der Welt. Wer mit offenen Augen durch...mehr

Regionalmuseum Binn

Regionalmuseum Binn

Die Ausstellung ist jenem Gegenstand gewidmet, der die Talschaft über...mehr

Mittlebärghütte

Mittlebärghütte

Hinten im Binntal, mitten im künftigen Naturpark, erreichbar in rund...mehr

Anspruchsvolle Bergtour aufs Eggerhorn

Das Binntal gehört zu den Regionen, wo die meisten Bergkristalle der Schweiz gefunden werden. Gäste aus ganz Europa finden deswegen den Weg in dieses enge Tal.

Das Binntal gehört zu den Regionen, wo die meisten Bergkristalle der Schweiz gefunden werden. Gäste aus ganz Europa finden deswegen den Weg in dieses enge Tal. Das Eggerhorn ist der Aussichtsberg im Binntal. Eine gewaltige Rundsicht öffnet sich vom Gipfel. Die Berner Alpen, das Goms und das Aletschgebiet bilden die fantastische Bergkulisse.

Mineralienweg

Das Binntal, ein sehr ursprüngliches Walliser Seitental, ist eine der zehn berühmtesten Mineralienfundstellen der Welt. Wer mit offenen Augen durch das Binntal wandert, entdeckt nicht nur die vielfältige Flora und Fauna der Region, sondern auf Schritt und Tritt glitzerndes Gestein.

Im Binntal treffen Besucher dank der geologischen Vielfalt auf eine aussergewöhnlich reiche Pflanzenwelt. Der Schatz des Tales liegt jedoch im Berg verborgen, da die Natur dafür gesorgt hat, dass das Binntal zur mineralienreichsten Region der Alpen wurde.

Regionalmuseum Binn

Die Ausstellung ist jenem Gegenstand gewidmet, der die Talschaft über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat: den Mineralien. Ein Teil der umfangreichen Sammlung gehört der Burgergemeinde selber, sie hat an der Ausbeute der Grube Lengenbach ihren rechtmässigen Anteil. Geologische Karten, ein Modell der (nicht zugänglichen) Grube und Fotografien über die Aktivität des Strahlers runden die Ausstellung ab.

Die Ausstellung ist jenem Gegenstand gewidmet, der die Talschaft über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat: den Mineralien.

Mittlebärghütte

Hinten im Binntal, mitten im künftigen Naturpark, erreichbar in rund drei Stunden von der Bushaltestelle "Im Fäld" (Binn), im Sommer weniger weit mit dem Bus alpin. Auf 2393m herrlicher Überblick über das hintere Binntal, Besteigung Ofenhorn 3235m, Hohsandhorn, Turbhorn, Rappenhorn, Albrunpass ins italienische Devero. Platz für gut 20 Personen, im Sommer bewirtet, täglich frischer Kuchen.

Hinten im Binntal, mitten im künftigen Naturpark, erreichbar in rund drei Stunden von der Bushaltestelle "Im Fäld" (Binn), im Sommer weniger weit mit dem Bus alpin.