Ihre Auswahl: 67 Ergebnisse

Brahmsdenkmal: Lauschende Mädchenfigur

Brahmsdenkmal: Lauschende Mädchenfigur

Die Figur von Hermann Hubacher ist dem deutschen Komponisten, Pianisten und Dirigent Johannes Brahms (1833-1897) gewidmet und stellt ein Sinnbild für die Musik und das Musikhören dar. Brahms lebte und arbeitete 1886 bis 1888 jeweils während den Sommermonaten in Thun.mehr

Das wehrhafte Handwerk

Das wehrhafte Handwerk

Die dominierenden Elemente der Eisenplastik von Bernhard Luginbühl sind eine messerklingenartige Form und eine schildartige Platte, die von drei...mehr

Ausschiesset und Fulehung

Ausschiesset und...

In der Schlacht von Murten im Jahr 1476 nahmen die Thuner Kämpfer den...mehr

Altstadtperlen

Altstadtperlen

Europaweit einzigartig sind die historischen Hochtrottoirs in der...mehr

Brahmsdenkmal: Lauschende Mädchenfigur

Die Figur von Hermann Hubacher ist dem deutschen Komponisten, Pianisten und Dirigent Johannes Brahms (1833-1897) gewidmet und stellt ein Sinnbild für die Musik und das Musikhören dar. Brahms lebte und arbeitete 1886 bis 1888 jeweils während den Sommermonaten in Thun.

Die Figur von Hermann Hubacher ist dem deutschen Komponisten, Pianisten und Dirigent Johannes Brahms (1833-1897) gewidmet und stellt ein Sinnbild für die Musik und das Musikhören dar. Brahms lebte und arbeitete 1886 bis 1888 jeweils während den Sommermonaten in Thun.

Das wehrhafte Handwerk

Die dominierenden Elemente der Eisenplastik von Bernhard Luginbühl sind eine messerklingenartige Form und eine schildartige Platte, die von drei Stützen getragen werden. Der Künstler bezieht sich dabei auf das Thuner Schloss und dessen Waffensammlung.

Die dominierenden Elemente der Eisenplastik von Bernhard Luginbühl sind eine messerklingenartige Form und eine schildartige Platte, die von drei Stützen getragen werden. Der Künstler bezieht sich dabei auf das Thuner Schloss und dessen Waffensammlung.

Ausschiesset und Fulehung

In der Schlacht von Murten im Jahr 1476 nahmen die Thuner Kämpfer den Hofnarren von «Karl dem Kühnen» gefangen. Dieser, mittlerweile Fulehung genannt, ist in der heutigen Zeit die bekannteste Figur des «Ausschiesset». Mit Maske, Söiblattere und Schyt ausgerüstet, jagt er die Menge durch die Gassen von Thun und verteilt den Kindern Süssigkeiten. Wer noch nie mit ihm in Kontakt kam, sollte dies im kommenden Herbst unbedingt nachholen.

In der Schlacht von Murten im Jahr 1476 nahmen die Thuner Kämpfer den Hofnarren von «Karl dem Kühnen» gefangen. Dieser, mittlerweile Fulehung genannt, ist in der heutigen Zeit die bekannteste Figur des «Ausschiesset». Mit Maske, Söiblattere und Schyt ausgerüstet, jagt er die Menge durch die Gassen von Thun und verteilt den Kindern Süssigkeiten. Wer noch nie mit ihm in Kontakt kam, sollte dies im kommenden Herbst unbedingt nachholen.

Altstadtperlen

Europaweit einzigartig sind die historischen Hochtrottoirs in der Altstadt.

Europaweit einzigartig sind die historischen Hochtrottoirs in der Altstadt.