Ihre Auswahl: 4 Ergebnisse
Sagenwege

Sagenwege

Schreckliches soll sich im Kiental in alten Zeiten zugetragen haben. Von Blitzen und Bergstürzen ist die Rede, von Geistern und Totschlag – so steht es in den Sagen geschrieben.mehr

Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad

Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad

Auf bestehenden Wanderwegen wurden 20 Tafeln aus Lärchenholz mit einem kleinen Schindeldach sowie Sinnesstationen erstellt.mehr

Wildwasserweg - Griesschlucht und Pochtenfall

Wildwasserweg -...

Auf dem erlebnisreichen Wildwasserweg überwindet man die Steilstufe...mehr

Sagenwege

Schreckliches soll sich im Kiental in alten Zeiten zugetragen haben. Von Blitzen und Bergstürzen ist die Rede, von Geistern und Totschlag – so steht es in den Sagen geschrieben.

Schreckliches soll sich im Kiental in alten Zeiten zugetragen haben. Von Blitzen und Bergstürzen ist die Rede, von Geistern und Totschlag – so steht es in den Sagen geschrieben.

Sagenwege
Detailkarte einblenden

Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad

Auf bestehenden Wanderwegen wurden 20 Tafeln aus Lärchenholz mit einem kleinen Schindeldach sowie Sinnesstationen erstellt.

Auf bestehenden Wanderwegen wurden 20 Informationstafeln aus Lärchenholz, sowie verschiedene Sinnesstationen erstellt. Sie behandeln Themen wie "Pflanzengesellschaften im Bergwald", "Gebirgs-Waldameisen", "Murmeltier und Steinadler" oder "Fleisch, Wolle, Milch und vieles mehr!".

Alpwirtschafts- und Naturlehrpfad
Detailkarte einblenden

Wildwasserweg - Griesschlucht und Pochtenfall

Auf dem erlebnisreichen Wildwasserweg überwindet man die Steilstufe zwischen Tschingelsee und der Griesalp.

Auf dem erlebnisreichen Wildwasserweg überwindet man die Steilstufe zwischen Tschingelsee und der Griesalp.

Wildwasserweg - Griesschlucht und Pochtenfall
Detailkarte einblenden

Hohtürli: Griesalp – Oeschinen

Schon die Anreise ist eine atemberaubende Erfahrung: Auf die Griesalp, dem Ausgangspunkt der Zweitagestour, kämpft sich die steilste Postautostrecke Europas. Die erste Etappe führt von hier aus über die Bundalp zur Passhöhe Hohtürli in die einzigartige Gletscherwelt an der Nordflanke der Blüemlisalp. Die zweite runter zum paradiesischen Oeschinensee, wo die Gondelbahn nach Kandersteg wartet.

Schon die Anreise ist eine atemberaubende Erfahrung: Auf die Griesalp, dem Ausgangspunkt der Zweitagestour, kämpft sich die steilste Postautostrecke Europas. Sie scheint auch die engste zu sein.

Hohtürli: Griesalp – Oeschinen
Detailkarte einblenden