Ihre Auswahl: 20 Ergebnisse

Bäche und Aquädukte im Val Lavizzara

Anspruchsvolle Bergwanderung von Fusio hinauf zum Lago di Mognola und wieder zurück

Fast zuhinderst im Maggiatal, dort wo das Tal eigentlich bereits Val Lavizzara heisst, befindet sich der Ort Fusio. Steinhäuser prägen das Dorfbild. Ringsherum türmen sich die höchsten Tessiner Gipfel. Die Bergtour hinauf zum Lago di Mognola führt vorbei an Wasserfällen, durch Wälder und über Alpwiesen. Besonders eindrücklich sind die steinernen Aquüdukte bei der Alp Canà.

Mogno – die Bergkirche Mario Bottas

Ein von aussen elliptischer Bau mit schrägem Dach, schwarz-weiss gestreift, innen ein sinnestrübendes Schachmuster mit ebensolchen Formen: Das ist die vom bekannten Architekten Botta entworfene Kirche – die Chiesa di San Giovanni Battista bei Fusio.

Ein von aussen elliptischer Bau mit schrägem Dach, schwarz-weiss gestreift, innen ein sinnestrübendes Schachmuster mit ebensolchen Formen: Das ist die vom bekannten Architekten Botta entworfene Kirche – die Chiesa di San Giovanni Battista bei Fusio.

Rifugio Piano delle Creste

An der Grenze zu Italien im Val Bavona. Sie ist in zwei voneinander unabhängige Gebäude gegliedert, jedes Lokal verfügt über Küche und Schlafsaal.