Ihre Auswahl: 16 Ergebnisse

Radtourismus im Broyegebiet

Radtourismus im Broyegebiet

Auf diesem Veloweg wandeln Sie auf den Spuren der Römer und lernen zugleich das heutige Broyegebiet Andere Ferien in unvergesslichem Rahmen.mehr

Murten: Sommervergnügen am Murtensee

Murten: Sommervergnügen am Murtensee

Das kleine mittelalterliche Murten am Südostufer des gleichnamigen See hat sein ursprüngliches Gesicht mit den malerischen Altstadt-Gassen und den...mehr

Wanderung zum Niederriedersee

Wanderung zum...

Das zum Kanton Fribourg zählende Kerzers, kann neben der Gemeinde Ins...mehr

Aventicum – Helvetier und Römer

Aventicum –...

Blühender Handel, florierendes Gewerbe, rund 20'000 Einwohner,...mehr

Radtourismus im Broyegebiet

Auf diesem Veloweg wandeln Sie auf den Spuren der Römer und lernen zugleich das heutige Broyegebiet Andere Ferien in unvergesslichem Rahmen.

"Bike Broye" bietet Ihnen 18 Radwanderwege von 10 bis 59 km Länge und variabler Fahrzeit, vollständig ausgeschildert, zum Flirt mit Geschichte und Natur. Ideal für klein und gross, Anfänger und Meister, abseits des grossen Verkehrs über Wege entlang den Wäldern und Seen.

Murten: Sommervergnügen am Murtensee

Das kleine mittelalterliche Murten am Südostufer des gleichnamigen See hat sein ursprüngliches Gesicht mit den malerischen Altstadt-Gassen und den gemütlichen Laubengängen erhalten.

Das kleine mittelalterliche Murten am Südostufer des gleichnamigen See hat sein ursprüngliches Gesicht mit der intakten Ringmauer den malerischen Altstadt-Gassen und den gemütlichen Laubengängen erhalten.

Wanderung zum Niederriedersee

Das zum Kanton Fribourg zählende Kerzers, kann neben der Gemeinde Ins durchaus als Hauptort des Gemüseanbaus bezeichnet werden. Hunderte von Felder umrahmen den Ort. Kerzers ist Ausgangspunkt für einige Velo- und Wanderlehrpfade, die durch das Grosse Moos führen.

Das zum Kanton Fribourg zählende Kerzers, kann neben der Gemeinde Ins durchaus als Hauptort des Gemüseanbaus bezeichnet werden. Hunderte von Felder umrahmen den Ort. Kerzers ist Ausgangspunkt für einige Velo- und Wanderlehrpfade, die durch das Grosse Moos führen.

Aventicum – Helvetier und Römer

Blühender Handel, florierendes Gewerbe, rund 20'000 Einwohner, herrschaftliche Häuser und Tempelanlagen, geschützt durch eine über fünf Kilometer lange, bis zu sieben Meter hohe Mauer mit über 70 Türmen: Das war Aventicum vor 2000 Jahren.

Blühender Handel, florierendes Gewerbe, rund 20'000 Einwohner, herrschaftliche Häuser und Tempelanlagen, geschützt durch eine über fünf Kilometer lange, bis zu sieben Meter hohe Mauer mit über 70 Türmen: Das war Aventicum vor 2000 Jahren.