Le Gruyère AOP

Les Pléiades 2

Les Pléiades 2

Funiculaire des Avants-Sonloup

Funiculaire des Avants-Sonloup

Vue sur le Pic Chaussy et Praz Cornet

Vue sur le Pic Chaussy et Praz Cornet

Sommet de la Braye

Sommet de la Braye

Jaunpass

Jaunpass

Live Bild mit Blick auf die Gastlosen von Jaun

Live Bild mit Blick auf die Gastlosen von Jaun

From Sportbahnen Jaunpass to gastlosen

From Sportbahnen Jaunpass to gastlosen

aérodrome gruyère nord

aérodrome gruyère nord

aerodrome-gruyere sud

aerodrome-gruyere sud

Swisshelicopter - Epagny - Gruyère

Swisshelicopter - Epagny - Gruyère

Lac de Gruyère

Lac de Gruyère

La Drosera au Col des Mosses

La Drosera au Col des Mosses

Vue sur les Ormonts et pistes des Mosses

Vue sur les Ormonts et pistes des Mosses

Les Mosses - Vue sur le Pic Chaussy

Les Mosses - Vue sur le Pic Chaussy

Centre station Les Mosses

Centre station Les Mosses

Rougemont - Videmanette

Rougemont - Videmanette

La Videmanette

La Videmanette

Charmey - Vounetz

Charmey - Vounetz

Charmey

Charmey

Charmey SUD

Charmey SUD

Moléson - Village

Moléson - Village

Moléson - Sommet

Moléson - Sommet

Moléson - Plan Francey

Moléson - Plan Francey

Les Rocher-de-Naye (Est)

Les Rocher-de-Naye (Est)

Les Rochers-de-Naye restaurant Plein Roc

Les Rochers-de-Naye restaurant Plein Roc

Rochers de Naye

Rochers de Naye

Der aromatische Hartkäse aus der Westschweiz.

Weltweit schätzen Kenner und Geniesser den Gruyère AOP des typischen Aromas wegen. Der beliebte Hartkäse wird seit Jahrhunderten in der Umgebung des Städtchens Gruyères hergestellt und noch heute nach traditionellem Rezept in den Westschweizer Dorfkäsereien produziert.
Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

400 Liter Milch für 1 Laib

Zur Herstellung eines 35-Kilo-Laibes braucht es rund 400 Liter frische Rohmilch. Die Kühe als Lieferantinnen des hochwertigen Rohstoffs ernähren sich im Sommer von Weidegras und werden im Winter mit Heu gefüttert. Es dürfen keine Zusatzstoffe beigefügt werden. Während der langen Reifezeit werden die Laibe mehrfach gewendet und mit Salzwasser gewaschen. Dank der Feuchtigkeit bildet sich die Schmiere, welche die Reifung von der Rinde ins Innere des Käses begünstigt. Dadurch erhält der Gruyère AOP seinen einmaligen Geschmack. Die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP garantiert, dass nur Gruyère AOP verkauft wird, der den strengen Qualitätsanforderungen des Pflichtenhefts entspricht.

Vielseitiger Genuss

Der Gruyère AOP gehört auf jede Käseplatte. Man geniesst ihn als Dessert oder Imbiss mit knusprigem Brot oder verwendet ihn für köstliche Gerichte. Und: In ein richtiges Fondue gehört Gruyère AOP!

Tipps

La Maison du Gruyère a Pringy

Der Besuch von La Maison du Gruyère ist ein Erlebnis für alle Sinne! Hier werden die Gäste mit Klängen aus der Natur und Düften von Alpweiden und Heu in die Welt des Gruyère AOP entführt. Natürlich können sie dem Käser direkt ins Kessi schauen. Im Restaurant mit Terrasse werden authentische Gruyère- AOP-Spezialitäten serviert. Und im Shop gibt es Käse und weitere köstliche Produkte und Geschenke aus der Region zu kaufen.

Tel. +41 (0)26 921 84 00,
www.lamaisondugruyere.ch

Sommerwanderung zum Käse

Erleben Sie die herrliche Natur der Region Gruyères auf der gut zweistündigen Wanderung von Pringy nach Moléson-Village oder umgekehrt. Sie wandern von einer Schaukäserei zur anderen und verdienen sich ein Erinnerungsdiplom.

Tel. +41 (0)26 921 85 00,
www.moleson.ch

Schaukäserei Les Martel

Auch die Schaukäserei in Les Ponts-de-Martel zeigt die Herstellung des berühmten Gruyère AOP, der degustiert werden kann. Interessierte lassen sich einen informativen Film über die Herstellung und Reifung von Gruyère AOP vorführen und geniessen ein herzhaftes Frühstück.

Tel. +41 (0)32 937 16 66,
www.fromagerie-les-martel.ch

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: