Gotthelf Zentrum Emmental

Lützelflüh

Im August 2012 eröffneten Zentrum Gotthelf in Lützelflüh ist man dem legendären Dichterpfarrer nahe: Man schlendert durch die sorgfältig restaurierten Räume des ehemaligen Pfarrhauses und stellt sich vor, wie er im behäbigen Sessel nachdenkt oder im spartanischen Studierzimmer an grossen Werken schreibt.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Pfarrhaus in Lützelfluh, wo der Dichterpfarrer Jeremias Gotthelf (1797 – 1854) seine wichtigsten Bücher schrieb, ist zu einem Museum umgebaut worden. Seit August 2012 ist das Gotthelf-Zentrum für die Öffentlichkeit zugänglich. Das ganze Erdgeschoss des altehrwürdigen Gebäudes von 1655 ist für eine Daueraustellung zu Gotthelfs Leben und Werk hergerichtet worden. Der Träger des neuen Zentrums versteht das neue Gebäude als Ort der Inspiration, der die Neugierde der Besucher wecken soll. Auch soll das Zentrum ermöglichen, sich dem "Phänomen" Gotthelf von verschieden Seiten zu nähern. So wird etwa im rekonstruierten Arbeitszimmer Gotthelfs die enorme Produktivität des Vielschreibers vorgestellt.

Informationen

Reservationen unter +41 (0)34 461 26 20

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: