Staubbachfall ��� freifallende Wasser zerstieben

Lauterbrunnen

Lauterbrunnental mit Blick auf den Staubbachfall, Berner Oberland

Lauterbrunnental mit Blick auf den Staubbachfall, Berner Oberland

Lauterbrunnen: Schilthorn

Lauterbrunnen: Schilthorn

Lauterbrunnen: Lauterbunnen

Lauterbrunnen: Lauterbunnen

Der Staubbachfall ist mit fast 300 Metern Fallh��he der zweith��chste Wasserfall der Schweiz. Im Sommer wirbeln warme Winde das Wasser durcheinander, so dass es in alle Richtungen stiebt. Diese Wasserstaubfont��nen gaben Bach und Wasserfall seinen Namen.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Schon fr��h pilgerten Romantiker und Naturliebhaber zum Staubbachfall bei Lauterbrunnen, der einer der h��chsten freifallenden Wasserf��lle Europas ist. Der Dichter Johann Wolfgang von Goethe soll von ihm zu seinem Gedicht "Gesang der Geister ��ber den Wassern" inspiriert worden sein.

Der Staubbachfall ist einer der 72 Wasserf��lle des Lauterbrunnentals und liegt in n��chster N��he zu weiteren Wasserschauspielen wie den in den Fels eingeschnittenen Tr��mmelbachf��llen. Im Sommer sind diese ��ber einen schmalen Weg und eine Felsengalerie zug��nglich. Informationstafeln liefern historische und wissenschaftliche Hintergrundinformationen zu den Naturph��nomenen.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: