Mit Pferd und E-Kutsche den Müll entsorgen

Avenches

Schweizer Premiere: Der Prototyp einer elektrisch betriebenen Kutsche ist im Sommer 2012 in Avenches vorgestellt worden. Dadurch sollen Pferde vermehrt bei Gemeindearbeiten wie Müllabfuhr oder Papiersammlung eingesetzt werden.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die elektrische Kutsche funktioniert wie ein E-Bike: Lässt die Kraft des Pferdes nach, unterstützt die E-Kutsche das Tier. Auf diese Weise werden seine Leistungsfähigkeit und Ausdauer unterstützt. In Frankreich setzen bereits über 120 Gemeinden Pferde für Arbeiten ein - etwa bei der Müllabfuhr, beim Schultransport, bei der Grünflächenbewirtschaftung oder im Tourismus. Dieses innovative Projekt stellt eine ökologische, praktische und lärmfreie Lösung für den Nahverkehr dar. Einige Kommunalarbeiten, wie zum Beispiel die Müllabfuhr, verschlingen nämlich grosse Mengen an Kohlenwasserstoff, da die hierfür verwendeten, motorisierten Nutzfahrzeuge ständig anhalten, neu starten, beschleunigen und wieder abbremsen müssen. Zudem werden mit der E-Kutsche Tradition und Technologie in Einklang gebracht.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: