Photovoltaik-Gondelbahn

Wildhaus

Die einzig vollständig solarbetriebene Gondelbahn der Welt (Stand 2012) befindet sich im Toggenburg. Sie verbindet Wildhaus mit der Alp Gamplüt. Die Fotovoltaikanlagen auf dem Dach des Bergrestaurants und der Maschinenhalle liefern etwa gleich viel Strom, wie die Bahn verbraucht.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Betreiber hat auf der Passhöhe Wildhaus drei Warmwasseranlagen mit je ca. 50'000 Liter Heisswasserspeicher für Brauch- und Heizwasser. Auf dem Gamplüt auf 1400m.ü.M. sind zwei PV-Anlagen wie beschrieben installiert. Dazu sind ebenfalls an den Balkonen des Gasthofes thermische Kollektoren installiert, die einen Speicher von 7000l Liter speisen. Die Höchstgeschwindigkeit der Bahn beträgt 19,8 km/h. Im Frühling 2012 wurde die gesamte Steuerung, das Getriebe, der Motor usw. nach den Zen-Normen ersetzt und auf Energie-Sparsamkeit ausgelegt. Die Stromproduktion lässt sich übrigens an einer digitalen Tafel ablesen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: