Susten Pass

Berner Oberland

Der Susten Pass verbindet das Reusstal am Fuss des Gotthards mit dem Haslital im Berner Oberland, den Ort Wassen im Kanton Uri mit Innertkirchen im Kanton Bern. Die Sustenpassstrasse wurde erst 1945 eröffnet und ist die erste, eigens für den Autoverkehr neu konzipierte Passstrasse im Alpenraum.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Die bautechnisch spektakuläre Sustenstrasse dient hauptsächlich dem Tourismus und wird deshalb erst spät vom Schnee geräumt, die Wintersperre dauert häufig von Anfang November bis Juni. Die Route beginnt in Wassen an der Gotthard-Achse, wo sie die zerklüftete Mündungsschlucht der Meienreuss in mehreren Tunnels überwindet. Anfänglich sieht man die kühn gebaute Gotthardbahnstrecke der SBB, die hier zur Überwindung des steilen Anstiegs durch mehrere Tunnelkehren führt.

Oberhalb der Talstufe eröffnet sich für die Sustenstrasse das Meiental, von wo aus man stets den charakteristischen Fünffingerstock vor sich sieht. Beinahe zuhinterst im Tal zieht die Strasse in einigen engen Kurven nochmals steil bergwärts bis zum höchsten Punkt der Passstrasse im kurzen Scheiteltunnel. Kurz vor dem Tunnel öffnet sich der Blick in den weiten Talkessel des Meientals und gegen das Sustenhorn.

Auf der Berner Seite des Tunnels ermöglichen ein grosser Parkplatz und einige Meter oberhalb der Passstrasse das Susten Hospiz eine Rast. Während der Talfahrt immer wieder überwältigende Sicht auf das Gadmental und auf den Steinengletscher. Dort informiert ein zweistündiger Gletscherpfad mit thematischen Info-Tafeln über den Gletscher, Ausgangspunkt ist das Hotel Steingletscher an der Passstrasse.

In teils engen Kurven führt die Strasse hinunter zum Dorf Gadmen mit seinen schönen alten Häusern. Nach dem Ort Nessental geht ein Strässchen rechts hoch zur Engstlenalp und dem gleichnamigen Bergsee, Ausgangspunkt der beliebten Wanderung teils mit Sesselbahnfahrt in paradiesischer Landschaft über den Jochpass zum Trübsee und weiter in Richtung des Innerschweizer Ferienorts Engelberg.

Bei Innertkirchen trifft die Sustenpassstrasse mit jener des Grimselpasses zusammen. Von hier aus lohnt sich ein Ausflug zur Aareschlucht, die einen mächtigen Felswall - ein Überbleibsel aus der Eiszeit - durchbricht. Während Jahrtausenden zwängte sich das Wasser der jungen Aare immer tiefer durch den Fels, bis die spektakuläre Schlucht entstanden war.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: