Voralpen-Express

St. Gallen - Luzern

Die «sanften» Seiten der Schweiz: Es müssen nicht immer Viertausender und gähnende Abgründe sein. Im Voralpen-Express entdecken Sie eine andere Schweiz - mit sanften Hügeln, pittoresken Örtchen und lieblichen Obstgärten.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Dieser Zug ist definitiv nicht dafür ausgelegt, Reisende möglichst schnell von A nach B zu bringen. Wenn Sie mit dem Voralpen-Express von St.Gallen nach Luzern fahren, sollten Sie vor allem eins mitbringen: Zeit. Zu viel gibt es unterwegs zu entdecken. Kaum hat man hinter der Stadt mit der berühmten Stiftsbibliothek das Tor zum Appenzell durchquert, sorgen traumhafte Landschaften, von denen sich das Alpsteinmassiv als nördlichster «Vorposten» der Alpen abhebt, für jede Menge Ahs und Ohs. Weiter windet sich der Zug durch das idyllische Toggenburg. Während an den Panoramafenstern sanft geschwungene Hügel und schmucke Dörfchen vorbeiziehen, ragt im Hintergrund die markante Gebirgskette der Churfirsten in den Himmel. In Rapperswil, der Rosenstadt am östlichen Ende des Zürichsees, passieren Sie den Seedamm Richtung Pfäffikon und schliesslich die Rothenthurmer Hochmoorebene, bis in der Ferne die Mythen, das Wahrzeichen des Kantons Schwyz, auftauchen. Hat der Voralpen-Express Arth-Goldau und den Zugersee hinter sich gelassen, dann ist Luzern schon fast erreicht.

Route

St. Gallen – Luzern: Fahrzeit 2.15 Std.

Ausflugstipps

St. Gallen und Umgebung

  • Stiftsbezirk und Stiftsbibliothek – der Geist der Benediktinermönche weht durch das heutige UNESCO-Welterbe
  • Säntis – eines der atemberaubendsten Panora- men der Schweiz auf 2502 m ü. M.
  • Appenzellerland – zwischen Bodensee und Säntis wird Tradition gross geschrieben. Erkunden Sie die Gegend zu Fuss oder mit dem ÖV

Rapperswil und Umgebung

  • Schloss Rapperswil – die einstige Burg beheimatet heute das Polenmuseum
  • Zürichsee Schifffahrt – Zwei Dampf- und 12 Motorschiffe drehen auf dem Zürichsee ihre Runden

Luzern und Umgebung

  • Löwendenkmal – Andenken an die 1792 während der französischen Revolution gefallenen Schweizer
  • Vierwaldstättersee Schifffahrt – entdecken Sie Luzern und Umgebung an Bord eines Schiffes
  • Natur- und Tierpark Goldau – Refugium für Hirsche, Wölfe, Luchse und andere Wildtiere

Essen und Trinken

In jedem Voralpen-Express ist ein Bistrowagen mit Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden

Fahrplan

St. Gallen ab 07.05 Uhr (Luzern an 09.20 Uhr) stündlich bis 19.05 Uhr (Luzern an 21.20 Uhr)

Luzern ab 07.40 Uhr (St. Gallen an 09.55 Uhr) stündlich bis 19.40 Uhr (St. Gallen an 21.55 Uhr)

Alle Verbindungen auf www.sbb.ch

Reservierung

Keine Sitzplatzreservierung möglich - freie Sitzplatzwahl

Wussten Sie?

  • Auf der Fahrt mit dem Voralpen-Express überqueren Sie den Sitterviadukt bei St.Gallen. Mit 99 m ist er die höchste Eisenbahnbrücke der Schweiz.
  • Wenn Sie den Seedamm zwischen Rapperswil und Pfäffikon überqueren, blicken Sie auf die längste neuzeitliche Holzbrücke der Schweiz. Der Fussgängersteg ist 841 m lang und Teil des Jakobswegs.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: