Maison Blanche Le Corbusier

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds: Le Pod

La Chaux-de-Fonds: Le Pod

La Chaux-de-Fonds

La Chaux-de-Fonds

Aéroport les Eplatures OUEST

Aéroport les Eplatures OUEST

Charles-Edouard Jeanneret, der sich später Le Corbusier nannte, errichtete für seine Eltern mit dem Maison blanche auf den Anhöhen seiner Geburtsstadt sein erstes Bauwerk. Dieses architektonische Kunstwerk diente dem auf der ganzen Welt bekannten Architekten als Versuchslabor für seine ersten Konstruktionstechniken.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Baudenkmal von nationaler Bedeutung; das erste Gebäude, das Le Corbusier als unabhängiger Architekt schuf und das er als Versuchslabor für seine ersten Konstruktionstechniken nutzte.

Das Maison Blanche, auch unter der Bezeichnung Villa Jeanneret-Perret bekannt, wurde 2005 vollständig renoviert und ist jeweils Freitag bis Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, für Besucher geöffnet. Verbunden mit einem Bruch mit dem Art Nouveau-Stil erstellte der zukünftige Le Corbusier erstmals ein Bauwerk, das ihm als regelrechtes Versuchslabor für seine architektonischen Konzepte, die er auf seinen verschiedenen Reisen gesammelt hatte, diente. Alle Zimmer, die im Originalstil restauriert und ausgestattet wurden, halten zahlreiche Anekdoten und versteckte Hinweise auf den 1887 in La Chaux-de-Fonds geborenen Architekten bereit.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: