Die Schweizen in aller Welt - das Gleichgewicht der Dinge

Bern

Bern

Bern

Bern - Sky View 1

Bern - Sky View 1

A1 Grauholz direction Zurich

A1 Grauholz direction Zurich

A1 Neufeld dir Forsthaus

A1 Neufeld dir Forsthaus

A1 Wankdorf dir. Thun

A1 Wankdorf dir. Thun

Bärenplatz, Stadt Bern

Bärenplatz, Stadt Bern

A1 Neufeld - Wankdorf

A1 Neufeld - Wankdorf

Zytglogge, Kramgasse, Bern

Zytglogge, Kramgasse, Bern

A1 Wankdorf dir. Grauholz

A1 Wankdorf dir. Grauholz

Schloss Bümpliz, CH-3018 Bern

Schloss Bümpliz, CH-3018 Bern

Bärecam

Bärecam

Bern-Altstadt - Münstergasse

Bern-Altstadt - Münstergasse

A12 Weyermannshaus direction Fribourg

A12 Weyermannshaus direction Fribourg

A1 Wankdorf Nord direction Lausanne

A1 Wankdorf Nord direction Lausanne

A6 Wankdorf Nord direction Grauholz

A6 Wankdorf Nord direction Grauholz

A6 Ostring direction Wankdorf

A6 Ostring direction Wankdorf

A1 Felsenauviadukt direction Vaud

A1 Felsenauviadukt direction Vaud

A1 Betlehem Bern direction Ville

A1 Betlehem Bern direction Ville

Eine harmonische Skulptur, erschaffen mit Steinen aus diversen Gebieten der Welt mit dem Namen Schweiz.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Die unweit des Marzilibähnli gelegene Skulptur erinnert an einen japanischen Steingarten. Erschaffen vom Berner Künstler und Bluesmusiker George Steinmann (1992), symbolisieren fünf Gesteinsgruppen die Kontinente.

Die Steine stammen tatsächlich aus Gebieten, welche den Namen Schweiz tragen. Die Bezeichnungen sind meist auf eine gewisse Ähnlichkeit mit der Schweiz oder auf Schweizer Auswanderer zurückzuführen. Gelbe Wegweiser mit Distanzangaben zur unserer Schweiz schmücken nun die Orte, an denen Steine entnommen wurden.

Geniessen Sie die harmonische Wirkung der Skulptur, die durch eine auf den Regeln des goldenen Schnitts basierenden Anordnung erzeugt wird.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: