Schutzengel von Niki de St. Phalle

Zürich

Zürich: Boot Zurisee

Zürich: Boot Zurisee

Zürich: Piazza ETH Hönggerberg

Zürich: Piazza ETH Hönggerberg

Zürich: Panorama

Zürich: Panorama

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Uetliberg - Zürichsee

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: Hotel Alexander

Zürich: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Kreis 5 - Primetower

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Dolder Sports

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Universität Zürich - Schweizerisches Nationalmuseum - Zürich, Zürich HB - ETH Zürich - Technopark - Uetliberg

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich: Schweighofstrasse

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich › Nord: Best Carwash - Hardbrücke - Jumbo compact Zürich - Hard One - Abaton - KV Zürich Business School - Escher Wyss

Zürich

Zürich

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Livespotting - Uetliberg

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Altstadt, Hauptbahnhof, Limmat, Sihl

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Stadelhoferplatz - Sechseläutenplatz - Bellevueplatz - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Zürich: Helmhaus - Frauenbad Stadthausquai - barfussbar - Grossmünster - Zurich town hall - Limmat - Zürichsee

Der Schutzengel der französisch-schweizerischen Malerin und Bildhauerin Niki de St. Phalle in der grossen Bahnhofshalle im Hauptbahnhof Zürich war ein Geschenk der Künstlerin zum 150. Jubiläum des Bahnhofs. Seit 1997 schwebt er hoch über den Köpfen der Reisenden und beschützt diese Tag und Nacht.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Mit ihren bunten, volluminösen „Nanas“, in deren Stil auch der Schutzengel gestaltet ist, wurde die Künstlerin weltberühmt. Sie stehen für lebensfrohe, befreite, selbstbewusste Frauen. Anfänglich von Künstlerkollegen belächelt, gehören Niki de St. Phalles Arbeiten heutzutage zu den gefragtesten Werken zeitgenössischer Kunst. Eines der bekannten Werke ist der 1982 begonnene Strawinski-Brunnens in Paris vor dem Centre Pompidou, der von ihr zusammen mit ihrem Ehemann Jean Tinguely gestaltet wurde.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: