Anz��re

Wallis

Anz��re liegt auf einer sonnigen Terrasse auf 1500m ��ber dem Rhonetal, nur 15 Kilometer von der Kantonshauptstadt Sitten entfernt. Entstanden in den 60er-Jahren als Wintersportort mit herrlicher Aussicht auf das Rhonetal und die Walliser Alpen, ist Anz��re auch im Sommer ein wundersch��nes Wandergebiet mit interessanten Touren entlang historischer Suonen.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Anz��re befindet sich in der Zentralwalliser Gemeinde Ayent, am Fuss des Wildhornmassivs zwischen L��rchen- und Tannenw��ldern und geniesst ein beinahe mediterranes Mikroklima.

Anz��re ist ein noch junger Ort: Vor 1960 hatte es nur f��nf kleine Chalets. Die bevorzugte Lage liess Anz��re schnell wachsen zu einem modernen, aber ��berschaubaren Feriendorf. In der Umgebung trifft man auf zahlreiche Maiens��sse mit einfachen Alph��tten aus Stein oder sonnengebr��untem Holz.

In der Region Ayent-Anz��re haben die Bauern wegen der sonnigen Lage mit einer der geringsten Niederschlagsmengen der Schweiz zahlreiche Suonen angelegt, die typischen Walliser Bew��sserungskan��le (frz. ��Bisses��). Drei Hauptsuonen mit einer L��nge von 70km durchziehen die Gemeinde. Erste Suonen stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. In Anz��re gibt es ein sehenswertes kleines Suonenmuseum.

Sommer

Das geringe Gef��lle und das anmutige Pl��tschern des Wassers machen die Suonenwege zu beliebten Wanderrouten, so beispielsweise die dreist��ndige Tour von Anz��re bis zum Stausee von Tseuzier (und weiter ��ber den Rawil-Pass nach Lenk im Berner Oberland).

Bergwege f��hren bis zum Wildhorn-Gletscher auf 3247m, insgesamt 166km markierte Wanderwege befinden sich in der Region. Anz��re im Sommer bedeutet auch 5 markierte Strecken (80km) f��r VTT Cross Country und 2 Mountainbike-Abfahrtsstrecken, Klettern, Reiten, Fischen, eine H��ngegleiterschule, Bergh��tten, Tennispl��tze, Minigolf, Volleyball, Football und ein Riesen-Kinderspielplatz. In der n��heren Umgebung bestehen Weinkeller, Golfpl��tze, Thermalb��der und ein Observatorium.

Highlights

  • Tseuzier-Stausee - sch��ner See in einem teils bewaldeten Becken, erreichbar ab Ayent ��ber ein Str��sschen oder ab Anz��re ��ber den Suonenweg mit Ausblicken ins Li��ne-Tal.
  • Sitten (Sion) - Kantonshauptstadt mit historischem Stadtbild, Ausflugsziel f��r Shopping, Kultur und Gastronomie, sowie Zentrum des Walliser Weinbaus mit vielen Weinkellereien.
  • Siders (Sierre) - die Stadt mit den meisten Sonnenstunden der Schweiz ist ein beliebtes Nahausflugsziel mit sch��ner Altstadt und Museen.
  • Lac Souterrain de St-L��onard - gr��sster unterirdischer Karstsee Europas (300 Meter lang), mit Booten befahrbar.
  • Staudamm Grande Dixence - mit 285 Metern h��chster Staudamm der Welt im H��r��mence-Tal (Innenbesichtigung Mitte Juni bis Ende September).
  • Urwald von Derborence - Naturschutzgebiet in einem Felsenkessel mit m��chtigen Kiefern und L��rchen am S��dfuss des Diablerets-Massivs.

Top Events

  • Course de C��te Ayent-Anz��re - Automobil-Bergrennen am Hang von Anz��re, nationale Pr��fung mit ausl��ndischer Beteiligung (Juli).
  • Tour des Alpages in Anz��re - 17km auf Bergwegen f��r Wanderer und L��ufer, zudem Volksfest mit Degustationen etc. (Juli).
  • Weinfest (Vinif��te) in Anz��re - Weindegustation der Winzer von Ayent (August).
  • IXS Swiss Downhill Cup ��� Mountainbike-Abfahrtsrennen auf die schwarze Bahn von Anz��re.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: