Champex-Lac

Wallis

Naturliebhaber nennen dieses Gebiet „das kleine Kanada“: Der malerische Ort liegt an einem wunderbaren Bergsee. Zwischen Le Châtelet und Le Catogne findet sich ein einmaliges, intaktes Hochplateau.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Als Hauptetappenort der Mont Blanc-Route im Sommer verfügt Champex-Lac über eine lange touristische Tradition. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts trugen die ersten Touristen zur Entwicklung einer der schönsten Walliser Ferienorte bei. Die Unterkunftsmöglichkeiten sind zahlreich: Landgasthof, Dreisternehotel, Berghütte – an Möglichkeiten mangelt es nicht und überall lassen sich interessante Begegnungen machen.

Sommer

Das Val d’Arpette ist eine wunderbares Schutzgebiet. Champex-Lac ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Bergtouren; von hier aus lassen sich auch die beiden Hütten Cabane d’Orny und Cabane du Trient erreichen. Daneben gibt es viele weitere Freizeit- und Sportmöglichkeiten, sei es Rudern oder Pedalofahren auf dem See, Spaziergänge, Schwimmen, Beach Volley, Tennis oder Mountainbike.

Der Ort kann zudem mit zwei Kulturperlen aufwarten. Da ist zum einen der alpine botanische Garten, in dem man die Vielfalt der alpinen Flora kennen lernen kann. Auskünfte und Besuche: www.flore-alpe.ch. Das unterirdische Artillerie-Fort erinnert an die Verteidigungsstrategie der Schweizer Armee. Es befindet sich vollständig unter dem Erdboden und umfasst nebst den Verteidigungsposten eine Krankenstation, Ruheräume, eine Küche sowie weitere Überraschungen.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: