Wandern zwischen Rhein und Thur

Marthalen

Wald, Reben, Ackerlandschaften, Wiesen und sogar Sandsteinfelsen. Das Zürcher Weinland präsentiert sich angenehm abwechslungsreich.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Bahnhof Marthalen
Zielort:Bahnhof Marthalen
Erreichbarkeit Startort:Züge nach Marthalen
Erreichbarkeit Zielort:Züge ab Marthalen
Anforderung Technik:leicht
Anforderung Kondition:mittelschwer
Wanderzeit:5h30
Länge:23.3 km
Jahreszeit:Januar bis Dezember

Beschreibung

Marthalen – Radhof – Rheinau – Kloster – Ellikon – Hummenberg – Marthalen

Von Marthalen führt der Weg zum Radhof und weiter durch den Wald nach Rheinau. Die Klosterkirche steht dort auf einer Insel in der Flussschlaufe. Dem Rhein entlang abwärts wird das ehemalige Fischerdörflein Ellikon erreicht. Der Thur folgend führt die Route bis zur ersten Flussbiegung. Dort geht’s durch die Reben hinauf zum Aussichtspunkt Hummenberg und schliesslich zurück nach Marthalen.

Die imposante Klosterkirche in Rheinau und die gedeckte Holzbrücke im Schwaderloch gleichen Ortes sorgen für Aufmerksamkeit entlang der Route. Von den fachmännischen Riegelhäusern in Marthalen ganz zu schweigen. Das Auengebiet am Thurspitz, dem Zusammenfluss von Thur und Rhein, ist von nationaler Bedeutung.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: