Goms

Wallis

Gletsch: Gelmer Staumauer

Gletsch: Gelmer Staumauer

Räterichsboden: Grimsel Richtung Aaretal

Räterichsboden: Grimsel Richtung Aaretal

Oberwald: Obergoms - Hungerberg

Oberwald: Obergoms - Hungerberg

Oberwald: Blick zu den Bahnhöfen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke und der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Oberwald: Blick zu den Bahnhöfen der Dampfbahn Furka-Bergstrecke und der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Gletsch: mit dem Bahnhof der Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Gletsch: mit dem Bahnhof der Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Räterichsboden: Grimsel Hospiz, Grimselsee

Räterichsboden: Grimsel Hospiz, Grimselsee

Bellwald › Nord: Furggulti

Bellwald › Nord: Furggulti

Bellwald › Süd: Fleschen

Bellwald › Süd: Fleschen

Bellwald › West: Bellwald Tourismus

Bellwald › West: Bellwald Tourismus

Bellwald › Nord: Richinen

Bellwald › Nord: Richinen

Bellwald › Süd: Furggulti

Bellwald › Süd: Furggulti

Münster-Geschinen: Münster Hotel Landhaus; Goms Weisshornsicht

Münster-Geschinen: Münster Hotel Landhaus; Goms Weisshornsicht

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Eggishorn Aletschgletscher

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Eggishorn Aletschgletscher

Fiesch: Aletsch Arena - Talegga

Fiesch: Aletsch Arena - Talegga

Fiesch: Bergstation Eggishorn

Fiesch: Bergstation Eggishorn

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Skigebiet

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Skigebiet

Fiesch: Aletsch Arena - Eggishorn

Fiesch: Aletsch Arena - Eggishorn

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp

Eggishorn

Eggishorn

Fiesch: Aletsch Arena - Talegga II

Fiesch: Aletsch Arena - Talegga II

Fiesch: Aletsch Arena - Dorf

Fiesch: Aletsch Arena - Dorf

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp II

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp II

Fiesch: Aletsch Arena - Dorf II

Fiesch: Aletsch Arena - Dorf II

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Piste

Fiesch: Aletsch Arena - Fiescheralp Piste

Ernen: Dorfansicht mit Kirche

Ernen: Dorfansicht mit Kirche

Feld: Binntal - Imfeld

Feld: Binntal - Imfeld

Binn: Schmidigehischre - Lengtal

Binn: Schmidigehischre - Lengtal

Obergesteln: Obergoms

Obergesteln: Obergoms

Obergesteln: Golf Source du Rhône

Obergesteln: Golf Source du Rhône

Unterwassern: Oberwald

Unterwassern: Oberwald

Ulrichen: Hotel Astoria mit Panoramablick über - Obergoms - Goms

Ulrichen: Hotel Astoria mit Panoramablick über - Obergoms - Goms

Ulrichen: Berghaus Oberaar, Grimsel - Oberaarsee

Ulrichen: Berghaus Oberaar, Grimsel - Oberaarsee

Das sonnige Oberwalliser Hochtal Goms mit seinen urchigen D��rfern mit Holzh��usern und weissen Kirchen ist im Winter ein attraktives Langlaufparadies und im Sommer eine beliebte Wanderregion.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Das Goms, oberstes, von m��chtigen Dreitausendern umrahmtes, weites Tal der Rhone, erstreckt sich von Lax bis nach Gletsch am Fusse des Rhonegletschers. Die ruhigen Gommer D��rfer bergen kulturelle Sch��tze: Rund 70 barocke Kirchen und Kapellen mit ihren schlanken, weissen Kircht��rmen, aber auch die alten, sonnengebr��unten Holzh��user und St��lle im Walliser Stil lassen das Herz von kulturinteressierten G��sten h��her schlagen. Naturfreunde werden kaum auf einen Ausflug ins angrenzende Gebiet des UNESCO-Weltnaturerbes Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn mit dem beeindruckend m��chtigen Aletschgletscher verzichten.

Ausfliegen kann man auch per Bahn, denn das Goms liegt an der Strecke des ber��hmten Glacier Express, der Zermatt mit St. Moritz oder Davos verbindet. Auch eine Fahrt mit der nostalgischen Dampfbahn auf der Furka-Bergstrecke garantiert ein Erlebnis besonderer Art. Der Furka-Eisenbahntunnel mit Autoverlad gestattet den ganzj��hrigen direkten Zugang zum Goms aus dem Raum Z��rich/Zentralschweiz. Im Sommer, wenn die Alpenp��sse Furka, Nufenen und Grimsel ge��ffnet sind, ist die Anreise ins Goms noch vielseitiger. Gem��tliche kleinere Hotels und viele Ferienwohnungen empfangen die Besucher mit Walliser Gastlichkeit.

Sommer

Im Sommer finden Wanderlustige im Goms mit ��ber 700km markierten Wanderwegen von Gebirgs-, Gletscher- und Passwanderungen bis zu gem��tlichen Talwanderungen alles, was das Wanderherz begehrt. Auf zahlreichen Themenwegen, darunter dem ��Lebensweg C��sar Ritz��, der dem im Goms geborenen Pionier der internationalen Spitzenhotellerie gewidmet ist, kann man viel ��ber die Kultur des Hochtals erfahren. Auf dem Klimah��rpfad entdeckt man per (Elektro-)Velo oder im Winter per Langlaufski an mehreren H��rstationen Wissenswertes ��ber die Geschichte, die Kultur, das Klima und erneuerbare Energien der Region. Ein Naturradweg und diverse Mountainbike-Trails laden Familien ein, die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden. Einen Hauch von Abenteuer vermittelt das Riverrafting auf der jungen Rhone oder ein Maultier- oder Lamatrekking auf schmalen Saumpfaden.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: