S-chanf

Graubünden

Der intakte historische Dorfkern von S-chanf strahlt einen unwiderstehlichen, ursprünglichen Charme aus und verströmt den Geist einer Kultur, die sich noch ganz auf ihre romanischen Wurzeln besinnt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Ein intakter Dorfkern, eine ursprüngliche Kultur und eine Natur vor der Haustür, die so einzigartig ist, dass sie im grossen Stil unter Schutz gestellt wurde: Der Flecken S-chanf vor den Toren des Schweizerischen Nationalparks hat zwar in den vergangenen Jahrzehnten stark an Bedeutung für den Oberengadiner Tourismus gewonnen, sich aber sein Traditionsbewusstsein unverkrampft bewahrt.

Sommer

Früher waren es die Säumer, die in S-chanf Station machten. Heute sind es Naturliebhaber, die das ursprüngliche Val Trupchun erkunden - das wildreichste Tal in ganz Europa. Besonders intensiv lässt sich dieser Naturgenuss zu Fuss entdecken. Etwa auf dem beliebten Weitwanderweg nach Livigno oder auf dem alten Säumerweg nach Davos

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: