Brienz

Berner Oberland

Brienz: Hotel Brienzerburli

Brienz: Hotel Brienzerburli

Brienz: Axalp Top

Brienz: Axalp Top

Mittel Arni: Mörlialp

Mittel Arni: Mörlialp

Mittel Arni: Sörenberg - Rothorn, Eisee

Mittel Arni: Sörenberg - Rothorn, Eisee

Brienz: Dorf Fischerbrunnenplatz

Brienz: Dorf Fischerbrunnenplatz

Brienz: Axalp

Brienz: Axalp

Brienz: Giessbach-Axalp

Brienz: Giessbach-Axalp

Brienz liegt umgeben von einer reizvollen Berglandschaft am ��stlichen Ende des t��rkisfarbenen Brienzersees. Das heimelige Dorf ist Ausgangspunkt f��r Ausfl��ge im Berner Oberland, ins Freilichtmuseum Ballenberg, aber auch nach Luzern oder Interlaken oder ��ber die nahen Alpenp��sse.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Der wohl romantischste Teil von Brienz ist die ��ber die Landesgrenzen hinaus bekannte Brunngasse, wurde sie doch einmal als ��sch��nste Gasse Europas�� ausgezeichnet. Die meisten H��user der Gasse stammen aus dem 18. Jahrhundert und sind mit Holzschnitzereien geschm��ckt. Das als Schnitzerdorf bekannte Brienz hat eine lange Tradition in der Holzbearbeitung und verf��gt heute noch ��ber eine Schnitzerschule und eine Geigenbauschule.

Sommer

Ein Spaziergang entlang der verkehrsfreien Seepromenade, vorbei an kleinen Bootsh��fen und Spielpl��tzen, ist ein erholsames Erlebnis. Im Sommer finden sich Einheimische und G��ste gerne zum Badeplausch ein. Der Blick auf den See mit den sich immer wieder ver��nderten Stimmungen ist ein einmaliges Erlebnis. Noch mehr Seeerlebnis verspricht eine Schifffahrt, zum Beispiel mit dem historischen Salon-Raddampfer ��L��tschberg��.

Von der Schiffstation Brienz sind es nur wenige Meter zu den beiden Bahnh��fen: Brienz liegt an der Schmalspurbahnlinie, die die bekannten Ferienziele Interlaken, Meiringen-Hasliberg, Br��nig, Luzern und Engelberg miteinander verbindet. Der zweite kleine Bahnhof beherbergt die Talstation der Dampf-Zahnradbahn auf den Panorama- und Wanderberg Brienzer Rothorn.

Im Freilichtmuseum Ballenberg beweist der Blick in die K��chen, Kammern, Wohnstuben und Werkst��tten der originalgetreu aufgebauten H��user und H��fe der l��ndlichen Schweiz aus dem 16. bis 19. Jahrhundert, dass hier keine verstaubte Rarit��tensammlung gezeigt wird, sondern Erlebnisse garantiert sind.

Highlights

  • Freilichtmuseum Ballenberg - 100 Jahrhunderte alte Geb��ude aus allen Landesteilen der Schweiz, Bauernhoftiere, G��rten, Handwerksvorf��hrungen und gem��tliche Gasth��fe.
  • Brienzer Rothorn - 2350 Meter hoch mit herrlicher Panoramasicht - erreichbar mit der einzigen Zahnradbahn der Schweiz, die regelm��ssig mit Dampf betrieben wird.
  • Schifffahrt Brienzersee - Dampfschiffahrten auf dem naturnahsten Schweizer See.
  • Schweizer Schule f��r Holzbildhauerei - Kostproben dieser Kunst findet man im ganzen Dorf als Figuren oder Wegweiser.
  • Giessbachf��lle - tosende Wasserf��lle in einer Waldlandschaft, ��bernachtung oder Kaffee & Kuchen im restaurierten Jugendstil-Grandhotel**** Giessbach.

Top Events

Freilichttheater Ballenberg - Im Sommer zeigt der Verein Landschaftstheater Ballenberg im Freilichtmuseum Ballenberg Theaterst��cke unter freiem Himmel (Juli und August).

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: