Wasserfall Jaun

Jaun

Live Bild mit Blick auf die Gastlosen von Jaun

Live Bild mit Blick auf die Gastlosen von Jaun

From Sportbahnen Jaunpass to gastlosen

From Sportbahnen Jaunpass to gastlosen

Live Blick auf das Skigebiet Jaun mit dem Gastlosenexpres

Live Blick auf das Skigebiet Jaun mit dem Gastlosenexpres

Jaunpass

Jaunpass

Der Wasserfall bei Jaun war während vieler Jahre ein ungelüftetes Geheimnis. Niemand wusste, woher die Unmengen an Wasser stammen. Bis zu 6000 Liter pro Sekunde stürzen im Juni aus dem Fels - ein Naturspektakel der Sonderklasse.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Im Jahre 1928 wurde eine Färbung des Quellwassers eines 15 Kilometer entfernten Baches im Tal "Les Morteys" vorgenommen, der nach und nach in der Erde versickert. Elf Tage nach der Färbung kam das gefärbte Wasser überraschenderweise im Wasserfall von Jaun zum Vorschein.

Der Wasserfall und die Umgebung der Alten Kirche befinden sich in einem Kraftfeld von besonderem Ausmass. Dies spürt man am besten, wenn man sich vor den Zaun beim Wasserfall stellt und tief und langsam das flüssige, kristalline "Licht" einatmet. Die Boviswerte steigen dabei auf 13'500 Einheiten.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: