Sion/Sitten

Wallis

Die Walliser Hauptstadt Sitten mit den beiden Burghügeln Tourbillon (links) und Valeria (rechts). Blick Rhonetal aufwärts.

Die Walliser Hauptstadt Sitten mit den beiden Burghügeln Tourbillon (links) und Valeria (rechts). Blick Rhonetal aufwärts.

Vue sur Valère et Tourbillon

Vue sur Valère et Tourbillon

Sion 2

Sion 2

Sitten (französisch Sion), der Hauptort des Kantons Wallis gilt als sonnenverwöhnteste Stadt der Schweiz. Dank ihrer zentralen Lage ist die Kleinstadt mit viel Kultur auch als Ausgangspunkt geeignet, um die Sommer- und Winterferienorte in den nahen Walliser Seitentälern zu entdecken.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung

Sion erkennt man von weitem an den in den Himmel ragenden Türme der Schlösser Tourbillon und Valeria. Diese Wahrzeichen wachen über der Hauptstadt des Wallis mit seinen 30'000 Einwohnern. Vergangenheit und Zukunft gehen in einer der ältesten Städte der Schweiz mit ihrer 7'000 Jahre alten Geschichte nahtlos ineinander über. Sion ist heute das wirtschaftliche Zentrum des Wallis und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit einem eigenen internationalen Flughafen. In der Burgkirche Valeria steht eine der ältesten spielbaren Orgeln der Welt aus dem späten Beginn des 15. Jahrhunderts.

Besonders charmant sind die zahlreichen Denkmäler in der Altstadt, das Einkaufsviertel und die neue moderne und freundliche städtische Einrichtung. Hier fühlt man sich dem Süden etwas näher. Um die vielfältige Geschichte der Stadt zu entdecken, lohnt sich ein Besuch in einem der zahlreichen Museen.

Sion liegt mitten in einem der wichtigsten Weingebiete der Schweiz. Vor allem der Weisswein aus der Region, der Fendant, ist bekannt. Für die Bewässerung von Reben und Feldern im sonnigen, trockenen Tal mussten Kanäle in die Bergflanken gehauen werden. Wanderungen entlang dieser "Suonen" genannten Kanäle (französisch "Bisses") in den nahen Weinbergen sind eine Besonderheit des Wallis.

Dank dem grössten Busbahnhof der Schweiz mit seinen unzähligen Verbindungen ist man rasch in den reizvollen Seitentälern des Wallis. Sion ist deshalb ein günstiger Ausgangspunkt, um die Walliser Sommer- und Winterferiendestinationen und die nahen Thermalbadeorte zu entdecken. Im Winter bietet Sion schnellen Zugang zu den nahen Skigebieten von Anzère, Crans-Montana, 4 Vallées oder Val d'Hérens.

Highlights

  • Eine der ältesten Städte der Schweiz (7000-jährige Geschichte)
  • Schlösser: Valeria, Tourbillon, Majorie/Vidomnat und Montorge
  • Museen zu den Themen Kunst, Bistum, Geschichte und Natur
  • Neue moderne und angenehme städtische Einrichtungen
  • Zahlreiche Sehenswürdigkeiten verteilt über die schöne Altstadt
  • Shoppingviertel im Zentrum der Stadt

Top Events

  • Musikakademie Tibor Varga (Academie de Musique Tibor Varga) – klassische Konzerte, die an verschiedenen Orten im Wallis stattfinden
  • Internationales Festival der antiken Orgel (Juli/August in der Burgkirche Valeria)

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: