Solothurn

Jura & Drei-Seen-Land

Solothurn gilt als die schönste Barockstadt der Schweiz, wo sich italienische Grandezza mit französischem Charme und Deutschschweizer Bodenständigkeit verbindet. Die so genannte "Ambassadorenstadt" liegt am Jurasüdfuss am Lauf der Aare rund 30 Kilometer östlich von Biel.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Städteführer Solothurn

Cityguide PDF Teaser

Die wichtigsten Informationen, Ausflugstipps, Veranstaltungen und vieles mehr.
Als Druckversionen für unterwegs.
Download (PDF)

Ein perfektes Wochenende in Solothurn

Vom 16. bis 18. Jahrhundert war das katholische Solothurn Residenz der Gesandten des französischen Königs, der so genannten «Ambassadoren». Schöne Barock- und Renaissancebauten, etwa das noble Palais Besenval, sowie sakrale Prunkbauten begleiten Besucher auf Schritt und Tritt - elf Kirchen und Kapellen zählt die Altstadt und ebenso viele Brunnen und Türme. Eigentliches Prunkstück ist die St.-Ursen-Kathedrale, mit ihrer von Ludwig XIV. gestifteten Fassade und der italienisch anmutenden Freitreppe. Im Innern finden sich feinste barocke Stuckarbeiten. Die noch in Teilen erhaltene Stadtmauer folgte den Prinzipien des französischen Festungsbaumeisters Vauban.

Zwischen den schönen Baudenkmälern, Patriziersitzen und trutzigen Wehrbauten kann man in der verkehrsfreien Altstadt mit vielen Boutiquen und kleinen Gasthäusern gemütlich flanieren. An warmen Sommerabenden locken die Gartenrestaurants und Bars an der Aare.

Die Stadt hat ein überregional bedeutendes Kulturangebot, darunter die Solothurner Film- oder Literaturtage. Die Vielfalt an Museen reicht vom Historischen Museum über das international ausgezeichnete Naturmuseum, den Domschatz, ein Steinmuseum, das PC-Museum oder das Schloss Waldegg bis zum Kabinett für sentimentale Trivialliteratur. Im Museum "Altes Zeughaus" schliesslich kann eine der grössten Waffensammlungen Europas bestaunt werden.

In Solothurn sind Kinder besonders willkommen: Das Puppen- und Spielzeugmuseum ist nur einer der Puzzlesteine im kindergerechten Angebot. Mit den Tipps aus dem Kinder- und Familienführer wird der Stadtrundgang zum Abenteuer auf der Suche nach Schlossgeistern, Dinospuren und beim Aufstieg auf den St.-Ursen-Turm.

Wenig ausserhalb der Stadt liegt die wildromantische Verenaschlucht mit Kapelle und Einsiedelei, ein beliebtes Ziel vieler Spaziergänger. Wanderer und Velofahrer finden in der Umgebung und entlang der Aare ein weites Wanderwegnetz und 600km Radwanderwege. Solothurn liegt an zwei nationalen Velorouten: der Mittelland-Route und der Aare-Route.

Sommer

Die schönste Barockstadt der Schweiz verzaubert mit viel Charme. Die Altstadtgassen sind gepflastert mit Prunkbauten, Figurenbrunnen und Türmen und verführen zum ausgiebigen Lustwandeln und Verweilen.

Highlights

  • Altstadt - eine der schönsten und kompaktesten Altstädte der Schweiz mit vielen Barock-Highlights und französischen Einflüssen.
  • St.-Ursen-Kathedrale aus "hellem Solothurner Marmor" - bedeutendstes Gebäudes des Frühklassizismus in der Schweiz mit 11 Altären.
  • Kunstmuseum - bedeutende Sammlung von Schweizer Kunst ab 1850, mit Werken von Cuno Amiet, Ferdinand Hodler, Bernhard Luginbühl, Meret Oppenheim, Jean Tinguely.
  • Aareschifffahrt (im Sommer) - nach Altreu zur "Storchenstation" und über Büren, dessen Altstadt als nationales Objekt im Bundesinventar für Kulturgüter figuriert, ins zweisprachige Biel
  • Weissenstein - Solothurns "Hausberg" (1291m) und Kurhaus Weissenstein -  mit dem Postauto am Mittwoch, Samstag oder Sonntag erreichbar. Schöner Ausblick auf Mittelland und Alpen. Wander-, Bike-, Langlauf- und Schlittelgebiet.“

Top Events

  • Solothurner Filmtage - wichtige Plattform des Schweizer Films, unabhängige Filmproduzenten sind hier gut vertreten, Verleihung des Schweizer Filmpreises (Januar).
  • Solothurner Fasnacht - "Chesslete", von Fackeln angeführter Umzug durch die Altstadt, die Teilnehmer tragen weisse Nachthemden und vollführen einen ohrenbetäubenden Lärm. Maskenbälle, Verbrennung des Bööggs (Februar/März).
  • Biertage - An den Solothurner Biertagen laden 20 Brauereien zum Fest der Schweizer Bierkultur (April).
  • Bike Days - Über 15'000 Besucher sollen die Welt des Velos erleben und über die Gegenwart und Zukunft auf dem Planet Bike informiert werden (Mai).
  • Solothurner Literaturtage - ein Forum für das aktuelle Literaturschaffen in der Schweiz (am Auffahrtswochenende, Mai).
  • Solothurn Classics - sommerliche Opern-Gastspiele unter freiem Himmel (Juli).
  • Swiss Walking Event -  Jahr für Jahr zieht der Anlass mehr Teilnehmende an, welche die Vorzüge von Walking und Nordic Walking kennen und schätzen gelernt haben (1. Sonntag im September).
  • Kunst-Supermarkt - präsentiert und verkauft Werke junger und renommierter Künstlerinnen und Künstler (November).

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: