Pruntrut und die Ajoie

Jura & Drei-Seen-Land

Die auf der Schweizerkarte kleine Ajoie überrascht durch eine grosse Vielfalt: Felssockel, Wälder, Weier, Flüsse und Kalkebenen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Man entdeckt hier sechs kleine, individuelle Regionen: die Baroche, die obere Ajoie mit der Ebene von Bure, die untere Allaine, die Vendline, die Coeuvate und im Herzen der Ajoie die Region Pruntrut. Diese winzigen Regionen mit ihren Eigenarten und Tradition machen den Reichtum der Ajoie aus.

Sommer

Die Landschaft der Ajoie, welche durch fruchtbare Böden und Weinberge geprägt wird, ist besonders bei Wanderer und Radfahrern beliebt. Aber auch auf den mehrtägigen Fahrten mit einem Pferdewagen lässt sich die Gegend bestens erkundigen. Ebenfalls bekannt als "Obstgarten des Juras", gedeihen hier neben den unzähligen Weinbergen die inzwischen eher seltenen Bäume der Damassine-Pflaume (Schnapsproduzent).

Highlights

  • Altstadt und Schloss - Geschichtsträchtiger Ort mit einem dominierenden Schloss, das den Fürstbischöfen von Basel über 200 Jahre lang als Residenz diente, Pruntrut (Porrentruy).
  • Botanischer Garten - Der über 200-jährige Garten beherbergt über 80 Rosensorten und mehr als 180 Irisarten, Pruntrut (Porrentruy).
  • Weiher von Bonfol - Die geschützten Teiche bieten Ruhe und Erholung (Bonfol).
  • Grotten und Préhisto-Parc - Die Evolution der Tierwelt vom Fisch über die Dinosaurier bis hin zu den Säugetieren hautnah miterleben (Réclère).

Top Events

  • Sankt-Martinsfest und Martinimarkt - Mit den Feierlichkeiten wird das Ende der Feldarbeit zelebriert. Dazu gehören regionale Produkte, diverse Handwerke und Brauchtümer sowie traditionelle Gerichte aus Schweinefleisch (November).

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: