Val d'Anniviers

Wallis

Becs de Bossons

Becs de Bossons

Teleski Tignousa

Teleski Tignousa

Touno nord

Touno nord

Matterhon et Dent Blanche

Matterhon et Dent Blanche

Piste Tignousa

Piste Tignousa

Tignousa 2000 above Rhone Valley Switzerland

Tignousa 2000 above Rhone Valley Switzerland

Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Observatoire FXB - Tignousa Saint Luc Switserland 2000m

Pas de Boeuf

Pas de Boeuf

Restaurant Tignousa

Restaurant Tignousa

Scex

Scex

Grimentz - view over the valley of Anniviers

Grimentz - view over the valley of Anniviers

Grimentz

Grimentz

Sud

Sud

Grimentz - départ de la télécabine de Bendolla

Grimentz - départ de la télécabine de Bendolla

Grimentz - vieux village

Grimentz - vieux village

Vercorin Village - Val d'Anniviers

Vercorin Village - Val d'Anniviers

Das Val d'Anniviers ist ein von starker kultureller Tradition geprägtes Walliser Seitental. Von Sierre im Rhonetal bis hinauf ins Bergsteigerdorf Grimentz zieht sich eine Kette authentischer Bergdörfer mit sonnengebräunten Häusern.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Das Val d'Anniviers (deutsch: Eifischtal) mit seiner wilden alpinen Landschaft ist von den sieben grossen Quertälern im Wallis ein besonders sehenswertes. Es zweigt bei Sierre gegen Süden vom Rhonetal ab und teilt sich im oberen Teil in zwei Seitentäler, das Val de Moiry im Westen und das Zinaltal im Osten. Den Talabschluss bilden eine Bergkette genannt «Grande Couronne» (Grosse Krone) mit Weisshorn, Bishorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn, Matterhorn und Dent Blanche.

Bergland- und Alpwirtschaft prägten über Jahrhunderte die Kultur des Tals. Die sonnengebräunten Häuser, die Speicher, Kirchen, Kapellen und alten Mühlen - von denen etliche besichtigt werden können - erinnern an althergebrachte Traditionen und Gewerbe. Auch die typischen Walliser Kuhkämpfe sind nicht wegzudenken.

Das malerisches Chandolin liegt auf fast 2000 Meter auf der Sonnenseite des Val d'Anniviers und ist eines der höchsten ganzjährig bewohnten Dörfer Europas. Das Nachbardorf St-Luc wartet mit der Sternwarte François-Xavier Bagnoud, einem Planetenweg und historischen Getreidemühlen auf. Die schönen, alten Getreidespeicher des harmonischen Dorfbilds von Grimentz zieren viele Kalenderblätter. Vercorin, auf der vordersten Terrasse des Tals, mit einem wunderbaren Naturschutzgebiet, geniesst ein angenehmes Klima. In Vissoie gibt es mit Kirche und Krypta der Schlosskapelle schöne Beispiele religiöser Kunst zu entdecken. Das Bergsteigerdorf Zinal schliesslich liegt direkt am Fuss der 4000er-Gipfel.

Sommer

Hauptattraktionen im Sommer sind die Wander- und Bergtouren. Auch auf verhältnismässig kurzen Fussmärschen kann man sehr schöne Aussichtspunkte und Hütten erreichen. Auf den mehrtägigen Wandertouren durch das Val d'Anniviers wird das Gepäck bequem zur nächsten Unterkunft transportiert. Bei Bergsteigern ist das Tal wegen der Vielzahl möglicher Touren beliebt.

Highlights

  • Grimentz - harmonischer Mix im Dorfbild von Hotel-Chalets und traditionellen Speichern und Stadeln.
  • Getreidemühlen in St-Luc - gut erhaltene Mühlen aus dem 18. Jahrhundert für Mais, Gerste, Roggen und Weizen, im Betrieb von Juli bis September.
  • Kupfermine «La Lee» in Zinal - im Sommer Führungen ins Berginnere zur einzig öffentlich zugänglichen Kupfermine der Schweiz mit ihren 500 Meter langen Galerien.
  • Observatorium Francois-Xavier-Bagnoud und Planetenweg in St-Luc - Sternwarte mit Teleskop (60cm Durchmesser) und 6km langer spektakulärer Planetenweg von 2186m bis auf 2513m.
  • Moiry Stausee - Staudammkrone auf 2249m mit schöner Aussicht auf den See und die penninischen Alpen; Postauto-Verbindung im Sommer.
  • Siders (franz. Sierre), schön auf mehreren Hügeln angelegt und eingebettet zwischen Rebbergen, ist eine von der Sonne sehr verwöhnte Walliser Kleinstadt.

Top Events

  • Vercojazz - Jazzfestival mit Bands aus dem Wallis, der übrigen Schweiz und aus Frankreich (Juli).
  • Sierre - Zinal - weltberühmtes Bergrennen (Marathon), bei dem die schnellsten Läufer die 31km und eine beachtliche Höhendifferenz (zwischen dem Rhonetal und Zinal) in weniger als 3 Stunden zurücklegen (August).
  • Grand Raid - Mit 130km (von Verbier nach Grimentz) eines der härtesten Mountainbike-Rennen der Welt (August).
  • Kulinarischer Markt in Chandolin - Möglichkeit, die verschiedenen Facetten der Gastronomie dieser Bergregion kennenzulernen (August).
  • Weihnachtsmarkt - Märchenhafter Markt im alten Dorfteil von Grimentz mit verschiedenen Veranstaltungen und Überraschungen (Dezember).

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: