Willisau

Luzern - Vierwaldstättersee

Landvogteischloss Willisau

Landvogteischloss Willisau

Kapelle St. Niklaus, Willisau

Kapelle St. Niklaus, Willisau

Willisau › Nord: Sicht vom Dach der Kantonsschule

Willisau › Nord: Sicht vom Dach der Kantonsschule

Das St��dtchen Willisau existiert seit ��ber 700 Jahren. Sehensw��rdigkeiten sind das Rathaus, die Stadtanlage mit den Toren, die siebeneckigen Brunnen oder das Landvogteischloss. Seit 1970 findet j��hrlich ein internationales Jazz-Festival statt.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung

Das mittelalterliche Willisau liegt in der Luzerner Landschaft am Fusse des Berges Napf. Die Stadt und ihr kulturelles Angebot sind sehr vielf��ltig. Die durch drei siebeneckige Brunnen unterteilte Hauptgasse dominiert die Altstadt. Hier steht auch das 1704 nach dem vierten Brand erbaute Rathaus. Das Obertor wurde beim dritten Stadtbrand 1471 zerst��rt und im 16. Jahrhundert wieder aufgebaut. Das Untertor wurde mehrmals einge��schert, aber 1980 originalgetreu neu errichtet.

Das Landvogteischloss ��ber der Altstadt mit den Resten der alten Stadtmauer wurde von 1690 bis 1695 erbaut, Pilgerkapellen und die gr��sste Kirche in der Luzerner Landschaft sind weitere Sehensw��rdigkeiten.

Sommer

Ein ausgedehntes und vielf��ltiges Wandergebiet gew��hrt ungez��hlte M��glichkeiten. Von den weiten Ebenen des Wiggertales, ��ber vertr��umte T��lchen und ausgedehnte Waldungen bis hin zu den Eggen des Napfgebietes erleben Sie die Natur von ihrer unverf��lschten Seite. Beh��bige Gasth��fe laden ��berall zum Verweilen ein. Museen, Ausstellungen, historische Ortskerne und Kulturdenkm��ler lohnen einen Ausflug.

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: