Jurapark Aargau

Aargauer Jura

Eingebettet zwischen Aare und Rhein liegt die Hügellandschaft des Aargauer Jura. Die abwechslungsreiche Stufenlandschaft aus Tal, Tafel Tafeljura und Berg ist der grösste Natur- und Erholungsraum zwischen Basel und Zürich.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

  • E-Mail
  • Print
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Jurapark Aargau im Norden von Aarau besitzt eine grosse Zahl an Naturwerten: lichte Föhrenbestände, Orchideenhänge, Felsensteppen, Trockenwiesen und Rebberge. Die südorientierten Wälder bieten einer vielfältigen Flora und Fauna geeigneten naturnahen Lebensraum.

Der Tafeljura zwischen Frick und Villigen ist das Kerngebiet des Parks. Auf den Aargauer Jurahöhen hat die Natur Vorrang. Das ländliche Gebiet mit den Tälern und Dörfern bildet einen Gegensatz zum Wirtschafts- und verdichteten Siedlungsraum entlang von Aare und Rhein, der hineinreicht bis in den Talkessel von Frick.

Weg vom geschäftigen Talgrund zieren Hochstammobstgärten und Rebberge die Hügelzüge, die hinauf zu den Falten und Hochplateaus des Juras führen. Aussichtspunkte ermöglichen Weit- und Rundumblicke von den Alpen bis in den Schwarzwald.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: