Martinsloch – Sonnenfenster im Felsen

Elm

Flims: Parkhaus Talstation

Flims: Parkhaus Talstation

Flims: Berghaus Nagens

Flims: Berghaus Nagens

Flims: Parkhaus Talstation

Flims: Parkhaus Talstation

Flims: Vorab Gletscher

Flims: Vorab Gletscher

Amden: Webcam - 950 M.ü.M. Nord-West an Mattstock 1936 M.ü.M

Amden: Webcam - 950 M.ü.M. Nord-West an Mattstock 1936 M.ü.M

Amden: 950m Südwest Richtung Glarnerland

Amden: 950m Südwest Richtung Glarnerland

Amden › Süd: SG

Amden › Süd: SG

Amden: Vrenelisgärtli - Rautispitz - Linth - Mattstock - Walau - Walensee

Amden: Vrenelisgärtli - Rautispitz - Linth - Mattstock - Walau - Walensee

Elm GL: Village

Elm GL: Village

Elm GL: Ämpächli

Elm GL: Ämpächli

Elm GL: Elm, Dorf - Martinsloch

Elm GL: Elm, Dorf - Martinsloch

Elm GL: Munggä Hüttä

Elm GL: Munggä Hüttä

Obstalden GL: Vue en direction de Walenstadt

Obstalden GL: Vue en direction de Walenstadt

Wangs: Pizol, Laufböden

Wangs: Pizol, Laufböden

Wangs: Furt

Wangs: Furt

Mollis: Flugplatz - Süd

Mollis: Flugplatz - Süd

Mollis: Naturfreundehaus Fronalp, Skigebiet Schilt oberhalb - Glarnerland

Mollis: Naturfreundehaus Fronalp, Skigebiet Schilt oberhalb - Glarnerland

Mollis: Flugplatz - Nord

Mollis: Flugplatz - Nord

Mollis: Berggasthaus Alpenrösli, Mullern - Blick Richtung Linthebene

Mollis: Berggasthaus Alpenrösli, Mullern - Blick Richtung Linthebene

Braunwald GL: Ortstock

Braunwald GL: Ortstock

Braunwald GL: Tödi

Braunwald GL: Tödi

Braunwald GL: Kärpf

Braunwald GL: Kärpf

Braunwald GL: Eggstöcke

Braunwald GL: Eggstöcke

Braunwald GL: Linthal - Hausstock - Braunwald - Sasberg

Braunwald GL: Linthal - Hausstock - Braunwald - Sasberg

Braunwald GL: Gondelbahn Hüttenberg-Grotzenbüel

Braunwald GL: Gondelbahn Hüttenberg-Grotzenbüel

Braunwald GL: Chämistuba

Braunwald GL: Chämistuba

Braunwald GL

Braunwald GL

Braunwald GL

Braunwald GL

Braunwald GL: Seblen

Braunwald GL: Seblen

Flumserberg Bergheim: Maschgenkamm

Flumserberg Bergheim: Maschgenkamm

Seebenalp: Flumserberg - Ost

Seebenalp: Flumserberg - Ost

Flumserberg Bergheim: Alp Grueb

Flumserberg Bergheim: Alp Grueb

Flumserberg Bergheim: Prodkamm

Flumserberg Bergheim: Prodkamm

Flumserberg Tannenbodenalp: Flumserberg - Prodkamm

Flumserberg Tannenbodenalp: Flumserberg - Prodkamm

Flumserberg Tannenbodenalp: Flumserberg - Prodalp

Flumserberg Tannenbodenalp: Flumserberg - Prodalp

Flumserberg Tannenheim: Flumserberg - Kinderland Molseralp

Flumserberg Tannenheim: Flumserberg - Kinderland Molseralp

Flumserberg Tannenheim: Flumserberg - Prodalp

Flumserberg Tannenheim: Flumserberg - Prodalp

Seebenalp: Flumserberg - West

Seebenalp: Flumserberg - West

Bad Ragaz: Aérodrome dir Nord-Ouest

Bad Ragaz: Aérodrome dir Nord-Ouest

Bad Ragaz: Aérodrome dir. Sud-Est

Bad Ragaz: Aérodrome dir. Sud-Est

Balen: Pizol, Pardiel

Balen: Pizol, Pardiel

Balen: Bad Ragaz - Pardiel

Balen: Bad Ragaz - Pardiel

Balen › Nord: Aureapizol AG - Pizol - Pardiel

Balen › Nord: Aureapizol AG - Pizol - Pardiel

Glarus: Kantonsspital

Glarus: Kantonsspital

Ennenda: Blick von Bergstation Aeugstenbahn ins Glarnerland

Ennenda: Blick von Bergstation Aeugstenbahn ins Glarnerland

Näfels: Wiggis - Hausstock - Vrenelisgärtli - Rautispitz - Fronalpstock

Näfels: Wiggis - Hausstock - Vrenelisgärtli - Rautispitz - Fronalpstock

Näfels › Süd

Näfels › Süd

Näfels: Obersee

Näfels: Obersee

Weesen: Hotel Schwyzerhof - Gäsi - Hotel Walensee Trattoria - Parkhotel Schwert - Vrenelisgärtli - Hauptstrasse - Walensee - Weesen (See) - Rautispitz - Kerenzerberg

Weesen: Hotel Schwyzerhof - Gäsi - Hotel Walensee Trattoria - Parkhotel Schwert - Vrenelisgärtli - Hauptstrasse - Walensee - Weesen (See) - Rautispitz - Kerenzerberg

Flums: Flumserberg - Tannenboden - Alps

Flums: Flumserberg - Tannenboden - Alps

Schwanden GL: Mettmen

Schwanden GL: Mettmen

Schwanden GL: Blick von - nach Süden (Richtung Tödi)

Schwanden GL: Blick von - nach Süden (Richtung Tödi)

Niedern Stafel: SAC Leglerhütte 2273 m. mitten im Freiberg am Fusse des Kärpf

Niedern Stafel: SAC Leglerhütte 2273 m. mitten im Freiberg am Fusse des Kärpf

Linthal GL

Linthal GL

Mels: Der Gonzen bei

Mels: Der Gonzen bei

Sargans: Sankt Gallen

Sargans: Sankt Gallen

Sargans: in Richtung Rheintal - St. Gallerstrasse

Sargans: in Richtung Rheintal - St. Gallerstrasse

Quarten: Walensee

Quarten: Walensee

Mühlehorn: Tiefenwinkel (Blick nach Nordwesten Richtung Wesen)

Mühlehorn: Tiefenwinkel (Blick nach Nordwesten Richtung Wesen)

Valens › Ost: Pizol - Laufböden

Valens › Ost: Pizol - Laufböden

Auf der Hohe: Vättis

Auf der Hohe: Vättis

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Hinterdorf: Engi Vorderdorf

Hinterdorf: Engi Vorderdorf

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge Glarnerland

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Matt GL: Weissenberge

Berschis: cam

Berschis: cam

Murg: am Walensee - Segelschule

Murg: am Walensee - Segelschule

Oberterzen: Flumserberg - Maschgenkamm

Oberterzen: Flumserberg - Maschgenkamm

Tscherlach: Churfirsten

Tscherlach: Churfirsten

Brisi: Chäserrugg

Brisi: Chäserrugg

Unterterzen: Resort Walensee - Richtung Weesen

Unterterzen: Resort Walensee - Richtung Weesen

Unterterzen: Resort Walensee - Blick Richtung Walenstadt

Unterterzen: Resort Walensee - Blick Richtung Walenstadt

Gafarra: Pizol, Gaffia

Gafarra: Pizol, Gaffia

Gafarra: Wangs - Pizolhütte

Gafarra: Wangs - Pizolhütte

Gafarra: Wangs - Gaffia

Gafarra: Wangs - Gaffia

Gafarra: Bad Ragaz - Laufböden

Gafarra: Bad Ragaz - Laufböden

Ober Staffel: Braunwald - Grotzenbüel

Ober Staffel: Braunwald - Grotzenbüel

An zwei Tagen im Frühling und Herbst wird der Sonnenaufgang in Elm jeweils besonders gespannt erwartet. Oder besser gesagt das, was kurz vor Sonnenaufgang stattfindet. Dann nämlich scheint die Sonne durchs Martinsloch genau auf die Kirche von Elm.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Das Dörfchen Elm liegt zuoberst im glarnerischen Sernftal, vom bündnerischen Flims abgegrenzt durch die markanten Tschingelhörner, Teil des Unesco Welterbes Tektonikarena Sardona, wo sich einst ältere Gesteinsschichten über jüngere schoben. Seit Jahrhunderten fasziniert dss Naturphänomen des Sonnenlochs in der Felswand die Menschen. Es entstand die Sage vom heldenhaften Martin und dem bösen Riesen, bei deren Kampf das Loch geschlagen wurde.

Auch heute noch fasziniert das 22 x 19 Meter grosse Felsenfenster und die dadurch entstehenden Sonnenerscheinungen. Selbst Astronomen pilgern gern am 12. und 13. März sowie am 30. September und 1. Oktober nach Elm. In bestimmten Abständen ist sogar der Mond im Martinsloch zu sehen.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: