Combe Grède

Chasseral

Sankt Immer: L'éolienne

Sankt Immer: L'éolienne

Mont-Soleil: Mont Soleil

Mont-Soleil: Mont Soleil

Sankt Immer: Le Chasseral

Sankt Immer: Le Chasseral

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières - Joux-du-Plane

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières - Joux-du-Plane

Mont Soleil

Mont Soleil

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières - Les Pointes

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières - Les Pointes

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières

Les Pontins: Bugnenets - Savagnières

Sankt Immer: Haut Pointes

Sankt Immer: Haut Pointes

Les Prés-d'Orvin: Métairie de Gléresse

Les Prés-d'Orvin: Métairie de Gléresse

Tramelan

Tramelan

La Vue-des-Alpes

La Vue-des-Alpes

La Neuveville

La Neuveville

Lignières: Camping Fraso-Ranch

Lignières: Camping Fraso-Ranch

Magglingen › Nord-Ost: Aussichtsturm Lothurm in

Magglingen › Nord-Ost: Aussichtsturm Lothurm in

Magglingen: Biel/Bienne - Lake Biel

Magglingen: Biel/Bienne - Lake Biel

Magglingen › Nord-Ost: Restaurant End der Welt - 400-Rundbahn und Fussballplatz «End der Welt»

Magglingen › Nord-Ost: Restaurant End der Welt - 400-Rundbahn und Fussballplatz «End der Welt»

Magglingen › Nord: Aussichtsturm Lothurm in - Ausflug zur Weitsicht

Magglingen › Nord: Aussichtsturm Lothurm in - Ausflug zur Weitsicht

Nods: Chasseral

Nods: Chasseral

Nods: Lac de Morat

Nods: Lac de Morat

Nods: Erlach

Nods: Erlach

Nods: Chasseral - Jura -Bernois

Nods: Chasseral - Jura -Bernois

Nods: Combe Grède - Villeret

Nods: Combe Grède - Villeret

Nods: Croix du Chasseral

Nods: Croix du Chasseral

Nods: Dudingen

Nods: Dudingen

Nods: Piste TCS

Nods: Piste TCS

Nods: Vue sur Berne

Nods: Vue sur Berne

Nods: Lignières

Nods: Lignières

Nods: Lac de Bienne

Nods: Lac de Bienne

Nods: Vue sur

Nods: Vue sur

Nods: Canal de Hagneck

Nods: Canal de Hagneck

Nods: Manche à air - Crête

Nods: Manche à air - Crête

Nods: Chasseral

Nods: Chasseral

Nods: Antenne Swisscom

Nods: Antenne Swisscom

Nods: Lac de Neuchâtel

Nods: Lac de Neuchâtel

Prêles: Vinifuni Bergstation

Prêles: Vinifuni Bergstation

Eine riesige Felsspalte teilt den Bergrücken über St-Imier in der Vertikalen in zwei Teile – die Combe Grède.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort / Zielort:St-Imier
Erreichbarkeit Startort / Zielort:Zug
Anforderung Technik:schwierig
Anforderung Kondition:schwierig
Wanderzeit:6h
Länge:14 km
Jahreszeit:Mai bis Oktober

Beschreibung

Die schroffen Felswände sind von Gämsen und Murmeltieren besiedelt, auch Pilgerfalken und Auerhähne sind zu beobachten. Die 14km lange und steile Wanderung von St-Imier durch die Combe Grède direkt zum Chasseral ist sehr anspruchsvoll, dauert gut 6h und ist nur für geübte Wanderer.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: