Das Walserhaus Bosco Gurin

Bosco Gurin

Bosco/Gurin

Bosco/Gurin

Paese

Paese

Im Museum im Walserdorf Bosco Gurin können interessierte Besucher mehr über die Kultur der Walser lernen.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Bereits 1936 erkannten sensibilisierte Bosco Guriner, dass der Tourismus auf absehbare Zeit die einzige Alternative sein wird, um die Landflucht zu stoppen. So wurde die Gesellschaft Walserhaus Gurin gegründet mit dem Ziel, Geschichte und Kultur von Bosco Gurin und anderen Walsersiedlungen im benachbarten Italien zu erhalten und zu diesem Zweck ein kleines Museum einzurichten. Seit der Eröffnung des Museums 1938 ist die Ausstellung kontinuierlich gewachsen. 2006 wurde sie neu gestaltet und der neben dem Wohnhaus stehende Stadel sowie der Garten sind in das Ausstellungskonzept mit einbezogen worden.

Das Walserhaus sieht sich in erster Linie als Museum für Walserdeutsch und dokumentiert so die verschwindende Gurinersprache. Die Sprache wird erklärt und auch hörbar gemacht. Besucher lernen im Museum ebenfalls Interessantes über die örtliche Architektur und können originale Möbel und Gerätschaften bestaunen.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: