Kirche San Güerg

Lavin

Die Chorwände der um 1480 erbauten Kirche sind vollflächig mit einem restaurierten Bilderzyklus bemalt.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Um 1480 wurde die in Kirche Lavin erbaut. Wenig später sind die Chorwände, das Chorgewölbe und die Chorbogenstirnwand durch einen oberitalienischen Meister vollflächig bemalt worden. Es entstand ein Bilderzyklus, der zu den wertvollsten Kunstwerken Graubündens zählt.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: