Unterer Schafberg – Alp Languard

Val Muragl

Alp Languard mit Piz Palü

Alp Languard mit Piz Palü

Diavolezza II

Diavolezza II

Engadin St. Moritz - Pontresina Eiskletter-Schlucht

Engadin St. Moritz - Pontresina Eiskletter-Schlucht

Pontresina I, Hotel Walther

Pontresina I, Hotel Walther

Pontresina Hotel Walther

Pontresina Hotel Walther

Diavolezza III

Diavolezza III

Engadin St. Moritz - Pontresina Hotel Saratz

Engadin St. Moritz - Pontresina Hotel Saratz

Diavolezza - Piz Palü

Diavolezza - Piz Palü

Diavolezza I

Diavolezza I

Grand Hotel Kronenhof, Pontresina

Grand Hotel Kronenhof, Pontresina

Alp Languard

Alp Languard

Engadin St. Moritz - Piz Palü und Piz Bernina

Engadin St. Moritz - Piz Palü und Piz Bernina

Camping Plauns Pontresina

Camping Plauns Pontresina

Engadin St. Moritz - Pontresina - Ausblick Restaurant Languard

Engadin St. Moritz - Pontresina - Ausblick Restaurant Languard

Engadin St. Moritz - Diavolezza, Pontresina, Graubünden, Schweiz

Engadin St. Moritz - Diavolezza, Pontresina, Graubünden, Schweiz

Hotel Walther

Hotel Walther

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Bergün - Schneesportgebiet Darlux

Bergün Dorf

Bergün Dorf

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Blick auf das Dorf und die Albulalinie

Bahnhof Bergün

Bahnhof Bergün

Trais Fluors

Trais Fluors

St. Moritz - Muottas Muragl

St. Moritz - Muottas Muragl

Muottas Muragl

Muottas Muragl

Flughafen Oberengadin, Richtung West

Flughafen Oberengadin, Richtung West

Flughafen Oberengadin, Richtung Ost

Flughafen Oberengadin, Richtung Ost

Samedan

Samedan

Stierva

Stierva

Miralago

Miralago

Red Train, Bernina Express

Red Train, Bernina Express

Le Prese (GR)

Le Prese (GR)

Passo del Bernina

Passo del Bernina

Passo Bernina

Passo Bernina

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Wanderung von der Bergstation ins Val Muragl zunächst am Sonnenhang durch ein reiches Mosaik an Pflanzengesellschaften, dann folgt auf der Schattenseite eine ganz andere Vegetation. Der Weg verläuft weiter am sonnigen Südhang oberhalb Pontresina und berührt hier die Waldgrenze. Der Schafberg ist seit 1900 schafbeweidet. Auch seltenere Pflanzen des Berninagebietes treffen wir an.

0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: