Rundwanderung Unteres Calancatal

Arvigo – Landarenco – Selma – Braggio

Disentis: dir. nord

Disentis: dir. nord

Disentis: Eglise

Disentis: Eglise

Disentis

Disentis

Disentis › Süd: Lai Alv

Disentis › Süd: Lai Alv

Vals: Hotel Therme

Vals: Hotel Therme

Vals: Hohgädemli

Vals: Hohgädemli

Stafelti: Dachberg

Stafelti: Dachberg

Vals: Dachberg 3’000 m.ü.M

Vals: Dachberg 3’000 m.ü.M

Splügen: Historischer Dorfkern - Centro Storico

Splügen: Historischer Dorfkern - Centro Storico

Splügen: Tanatzhöhe Skigebiet

Splügen: Tanatzhöhe Skigebiet

San Bernardino

San Bernardino

Pian San Giacomo

Pian San Giacomo

San Bernardino

San Bernardino

San Bernardino: Villaggio

San Bernardino: Villaggio

Campo Blenio

Campo Blenio

Lopagno: Val Colla Lugano

Lopagno: Val Colla Lugano

Lopagno: Lugano San Salvatore

Lopagno: Lugano San Salvatore

Einen guten Überblick über das schmale Bündner Südtal erhält man auf der Rundwanderung von Arvigo auf die Terrasse von Landarenca und zurück nach Braggio. Die traumhafte Aussicht auf das Calancatal und die Dörflein mit den typischen Steindachhäuschen machen diese Wanderung aussergewöhnlich.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Technische Angaben

Startort:Arvigo, Val Calanca
Zielort:Braggio (Luftseilbahn)
Erreichbarkeit Start:Auto vom Misox (A13), Bus ab Bellinzona/Grono nach Arvigo
Zurück vom Zielort:Luftseilbahn von Braggio zurück nach Arvigo
Technik/Schwierigkeit:mittel
Kondition:mittel
Höhendifferenz:Aufstieg 1070m, Abstieg 600m
Wanderzeit:4h30
Jahreszeit:März bis Oktober
Hinweis:   Der "Abstieg" von Landarenca nach San Rocco (Selma) kann ebenfalls mit einer Selbstbedienungs-Luftseilbahn zurückgelegt werden (360 Höhenmeter).

Beschreibung

Vom Ausgangspunkt in Arvigo erhebt sich der Weg und führt an der linken Talseite des Val Calanca entlang bis nach Landarenca auf 1280m. Von hier aus schlängelt sich der alte Saumpfad hinuter nach Selma. Das verträumte Dörfchen mit den alten Steinhäusern wird durch eine kleine Selbstbedienungs-Luftseilbahn erschlossen, die man nimmt, um die Knie etwas zu schonen...

Von Selma führt die Wanderung über die Monti di Bersach nach Mondent (höchster Punkt der Tour) und hinunter nach Braggio (Stabbio), von wo aus man mit der Lufteilbahn wieder hinunter nach Arvigo gelangt.

Es lassen sich problemlos auch nur einzelne Teile dieser Tour erwandern. Speziell ist jedoch die Rundtour auf beiden Talseiten.

Karte der Tour

3D Wanderkarte GPX-Koordinaten runterladen KMZ runterladen (GoogleEarth)

Höhenprofil

Höhenprofil

Hinweise

Arvigo – Landarenca – Braggio - Arvigo

Der Weg führt von Arvigo durch lichten Bergwald zu den autofreien Bilderbuchdörfern Landarenca und Braggio und schliesslich wieder zurück nach Arvigo.

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: