Schwarzsee

Fribourg Region

Die Ferienregion um den Schwarzsee in den östlichen Freiburger Voralpen ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit und die wildromantische Naturkulisse wie den dunklen Schwarzsee und den Breccaschlund, ein von Gletschern geformtes Alpental.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung

Laut der Sage ist das Wasser des Schwarzsees so dunkel, seit ein Riese seine Füsse im See gewaschen hat. Dabei schimmert der Bergsee je nach Lichteinfall in verschiedenen Farbtönen bis hin zu Türkisblau. Weit um den See herum zerstreute Höfe, Wohn- und Gasthäuser bilden den Ferienort Schwarzsee, Tor zur familienfreundlichen Schwarzsee-Region.

Sesselbahnen, Skilifte, Pisten, Schneeschuhrouten und Winterwanderwege decken alle Bedürfnisse von Wintersportlern ab. Das Sommerangebot reicht von Baden im bis zu 22 Grad warmen, schwefelhaltigen Wasser des Schwarzsees bis hin zu ausgedehnten Wanderungen, beispielsweise zum Breccaschlund, Heimat einer Vielzahl von Alpenblumen und Alpentieren.

Sommer

Eine Sesselbahn erschliesst das Gebiet Riggisalp/Kaiseregg (2185m), Ausgangspunkt abwechslungsreicher Bergtouren. Auf Wanderer wartet ein über 200km langes Wegnetz. Rund um den See führt der beliebte, 4km lange Spazierweg. Bademöglichkeiten, Rudern, Angelfischen im See und im Flüsschen Sense sowie Minigolf bereichern den Aufenthalt. Für Mountainbiker stehen 180km ausgeschilderte Bikerouten bereit. Auf dem Bike-Parcours bei Plaffeien mit 14 künstlichen Hindernissen können Unentwegte ihren Gleichgewichtssinn auf die Probe stellen. Mit Monster-Trottinetts die Riggisalp hinunter sausen - ein Riesenspass für die ganze Familie.

Gelebte Tradition findet man in den urchigen Alphütten, wo einheimische Spezialitäten serviert werden. In der karstigen Urlandschaft des Breccaschlunds erleben Wanderer die Kraft der Natur und entdecken vielleicht gar Murmeltiere, Gämsen oder einen am Himmel seine Kreise ziehenden Steinadler. Seit 1996 ist das Naturparadies ins Schweizer Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) aufgenommen. Auf einer zweitägigen Wandertour mit Übernachtung in Alphütten kann die Urlandschaft intensiv erlebt werden.

Highlights

  • Schwarzsee - je nach Lichteinfall türkisblau bis schwarz schimmernder Bergsee, umrundet von schroffen Kalkbergen. Im Winter zugefroren und begehbar.
  • Urlandschaft Breccaschlund - eines der schönsten und wildesten von Gletschern geschaffenen Schweizer Alpentäler.
  • Eispaläste Lichtena Schwarzsee - zwischen Weihnachten und März ziehen kunstvolle Eispaläste, -türme und -grotten tausende Besucher an.
  • Wanderung «Ds Vreneli ab em Guggisbärg» - ausgehend vom Schwarzsee führt die zweitägige Wanderung nach Guggisberg in der Nachbarregion Gantrisch zu den Stationen und Schauplätzen der Saga vom Vreneli und dem «Hansjoggeli änet em Bärg».
  • Sensler Museum in Tafers - Geschichte und Eigenheiten des Freiburger Sensebezirks, aber auch zeitgenössisches Kulturschaffen.
  • Stadt Freiburg (Fribourg) - eine der weniger bekannten Schweizer Städte mit sehr schöner mittelalterlicher Altstadt und Kathedrale, nur 26km vom Schwarzsee entfernt.

1 Kommentare

  • 1
    Sandy

    Diese Region ist wunderschön! Schwarzsee und Region hat ebenfalls eine grosse Anzahl an Sagen und Märchen, die zum Teil sehr interessant sind. Läuft man um den Schwarzsee, kann man auch eine dieser Sagen (wie der Schwarzsee entstanden ist) sehen - es hat eine riesengrosse Statue auf einem Felsen neben dem See. Schaut es euch an! Ich gehe immer wieder gerne dort hin. Es ist ein ruhiger Ort und alle sind sehr freundlich.

    Mittwoch, 12.03.2014 08:52

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: