Sihltal - Sihlsprung - Sihlwald

Sihlwald

Vom Sihlsprung bis zu den Eingangstoren der Metropole Zürich ist das Tal eine eigenständige Mischung aus urbanem und ländlichem Gebiet. Am 2282 m hohen Drusberg ist die Quelle der Sihl. Danach fliesst sie durch den Sihlsee bei Einsiedeln vorbei und schlängelt sich durch das Sihltal Richtung Zürich.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Eine rund vierstündige Wanderung startet in Schönenberg ZH und führt entlang der Sihl über Sihlbrugg nach Sihlwald.

Kurz nach der Sihlmatt führt der Wanderweg in einen alten Tunnel der Wasserversorgung Zürich. Nach dem Tunnel verengt sich die Schlucht zum Sihlsprung. Die Sihl zwängt sich hier mehrere Meter durch hohe Felswände. Danach prägen Stromschnellen und Sandbänke die Landschaft. Bei Sihlbrugg muss man für kurze Zeit diese eindrückliche Naturlandschaft verlassen und eine stark befahrene Strasse queren. Weiter geht der Weg entlang des Sihlufers nach Sihlwald. Beim Bahnhof Sihlwald befindet sich auch das Besucherzentrum des Wildnispark Zürich mit Museum und einer jederzeit frei zugänglichen Biber- und Fischotter-Anlage.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: