Trientschlucht

Vernayaz (Martigny)

La Balmaz: Eolienne

La Balmaz: Eolienne

Die Trientschlucht wurde vom gleichnamigen Wildbach in das Gestein des Mont-Blanc-Massivs eingeschnitten. Die 200 Meter tiefe Schlucht ist für Kletterer und Naturliebhaber hochinteressant. Ein 114 Meter hoher Wasserfall rundet das spezielle Erlebnis ab.

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Walliser Fluss Trient entspringt oberhalb der Ortschaft Trient am Trientgletscher im Schweizer Mont Blanc Gebiet, nahe der Grenze zu Frankreich. Bei Vernayaz, in der Nähe von Martigny bildet der Trient eine enge, tiefe und sehr eindrückliche Schlucht, die in schwindelerregender Höhe von zwei Brücken überspannt wird.

Der vordere Schluchtteil kann über Brücken und den befestigten Steg begangen werden, wo man sich auch über die Geologie und den speziellen Lebensraum für Pflanzen und Tiere in der Schlucht informiert.

Hier windet sich auch der Mont-Blanc Express steil hinauf ins Trient-Tal Richtung Salvan, Les Marécottes, Le Châtelard... und Chamonix. In unmittelbarer Nähe spritzt gleich neben der Strasse der 114 Meter hohe Wasserfall "Pissevache" ins Rhonetal – 1779 schrieb Goethe darüber.

Informationen

Der Eingang führt durch die Boutique Design Floral.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: