Greifensee

Zürich

Feuerwehr Ausbildungszentrum Uster

Feuerwehr Ausbildungszentrum Uster

Uster eastside

Uster eastside

Storchenhorst bei Bahhof Uster

Storchenhorst bei Bahhof Uster

Der Greifensee ist eine Perle im stark bebauten Glatttal. Der kleine See mit nicht ganz 9 Quadratkilometern Wasserfläche und seine Uferzonen mit einer vielfältigen Flora und Fauna sind ein beliebtes Ausflugsziel für die Menschen aus der Agglomeration der Stadt Zürich.

Detailkarte einblenden

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Der Greifensee, der in seiner Form an einen grossen Walfisch erinnert, liegt östlich der Metropole Zürich und verläuft - getrennt durch den Hügelzug des Pfannenstiels - parallel zum Zürichsee. Die Ufer des Greifensees stehen unter Naturschutz und sind deshalb kaum bebaut. So ist der von Flachmooren und Schilfgürteln umschlossene See auch nur an wenigen Stellen direkt zugänglich. Direkt an den Greifensee grenzt lediglich das alte Städtchen Greifensee.

Bei einem Uferspaziergang lässt sich die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt bestaunen, über 400 Pflanzen- und 120 Zugvögel-Arten können nachgewiesen werden. Die Region Greifensee bietet zahlreiche Wander- und Radwege an. Besonders beliebt ist die Tour um den See. Unterwegs finden sich immer wieder Rast- und auch Badeplätze, zudem besteht die Möglichkeit, die Tour mit einer Schifffahrt abzukürzen.

Auf dem Greifensee verkehrt ganzjährig ein Kurschiff zwischen Maur und Uster, das auch Fahrräder transportiert. Von Frühling bis Herbst werden Rundfahrten angeboten sowie Nostalgie-Fahrten mit dem Dampfschiff Greif, dem ältesten Dampfschiff der Schweiz aus dem Jahr 1895. Die kleine Flotte der Schifffahrts-Betriebe Greifensee besteht im weiteren aus drei unterschiedlich grossen Motorschiffen. Kulinarische Sonderfahrten erfreuen sich grosser Beliebtheit, so gibt es ein Frühstücksschiff, Pasta-, Fondue-, Asia- und ein Wild-Schiff.

Das romantische und verträumte Städtchen Greifensee ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht zuletzt wegen des Schlosses, das über Jahrhunderte als Residenz der Reichsstadt Zürich diente und heute zu einem Ort kultureller Begegnung geworden ist. Sehenswert ist die gotische Kirche, die 1330 entstand und heute vor allem bei Hochzeitspaaren beliebt ist.

Der Pfannenstiel zwischen Greifen- und Zürichsee ist ein bekanntes Wander- und Bikerevier. Von der Hektik der Stadt ist hier kaum mehr etwas zu spüren. Grünes Land, vereinzelte Bauernhäuser und kleine Dörfer dominieren die Landschaft.



0 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Felder mit einem * erfordern Ihre Eingabe.

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: