Greyerzersee

La Gruy��re

La Roche FR: La BERRA, Gites d'Allières 1500m

La Roche FR: La BERRA, Gites d'Allières 1500m

La Roche FR: La Berra, départ de la station

La Roche FR: La Berra, départ de la station

Les Paccots

Les Paccots

Sorens: Mont-Gibloux

Sorens: Mont-Gibloux

Marsens

Marsens

Ecuvillens: Aérodrome Régional - Ouest - West

Ecuvillens: Aérodrome Régional - Ouest - West

Ecuvillens: Aérodrome Régional - Est - Ost

Ecuvillens: Aérodrome Régional - Est - Ost

Vuisternens: en-Ogoz et le Gibloux

Vuisternens: en-Ogoz et le Gibloux

Vuisternens: en-Ogoz

Vuisternens: en-Ogoz

Die harmonische Landschaft um den Greyerzersee ist die Heimat der schwarz gefleckten Freiburger K��he, die die Milch liefern f��r den w��rzigen Greyerzer-K��se und den bekannten Doppelrahm. Kulinarisch lockt die Gegend zudem mit Schokolade - und einem j��hrlichen Festival f��r regionale Spezialit��ten.

Inhalte teilen

Vielen Dank f��r Ihre Bewertung
Der Greyerzersee (Lac de Gruy��re) wird gelegentlich als landschaftlich sch��nster Stausee der Schweiz bezeichnet. Zweifellos ist der von der Saane (fz. Sarine) durchflossene Speichersee zwischen Freiburg und Bulle mit 13,5 km der l��ngste des Landes. Die Staumauer bei Rossens wurde 1947 fertig gestellt.

Aus dem See ragt nahe dem n��rdlichen See-Ende das kleine Inselchen von Ogoz (Ile d'Ogoz), wo eine kleine Kapelle haarscharf ��ber dem k��nstlichen Seeniveau erhalten geblieben ist. Die zahlreichen Hochzeitsgesellschaften, die zur Kapelle gelangen wollen, m��ssen mit Booten hin��bersetzen. Eine Bootsfahrt mit Pedalo, Ruder- oder Segelboot lohnt indes auch, wenn nicht geheiratet werden soll.

Westlich des Sees erhebt sich der H��gelzug des Gibloux. Auf dessen Gipfel befindet sich ein Antennenturm mit Aussichtsplattform. Auf der gegen��berliegenden Seeseite liegt in den Freiburger Voralpen La Berra, bekannt vor allem als famili��re Wintersportstation. Das Gebiet umfasst 25 km Pisten, die von acht Liften bedient werden. Eine Schlittelbahn, drei markierte Schneeschuhrouten und M��glichkeiten f��r Ski- und Schneeschuhtouren erg��nzen die Winterfreuden. Rund um den See laden Themen-, Legenden- und M��rchenwege zu Spazierg��ngen ein, aber auch ein Golfplatz und ein Campingplatz geh��ren zum touristischen Angebot.

Am s��dlichen Ende des Stausees liegt das Dorf Broc. Hier entstand 1898 die erste Schokoladefabrik der Schweiz, erbaut durch den Schokoladenpionier Alexandre Cailler. F��hrungen (inkl. Besuch des Fabrikladens) erm��glichen Einblicke in die s��ssen Geheimnisse der Schokoladenherstellung. Broc bietet zudem ein Energie-Informationszentrum, welches sich in einem in Betrieb stehenden Wasserkraftwerk befindet.

Ebenfalls s��dlich des Sees, eingebettet in die Bergh��nge von Mol��son und Dent du Chamois, thront erh��ht das mittelalterliche, verkehrsfreie St��dtchen Greyerz mit seinem von Festungsmauern umgebenen Schloss. In unmittelbarer N��he ist die grosse Greyerzer Schauk��serei eine der Hauptattraktionen der Region. Das nahe Bulle, Zentrum des Greyerzerlandes, ist bekannt f��r sein besonders sehenswertes Heimat- und Volkskunstmuseum und die schweizweit beachtete j��hrliche Messe f��r regionale Spezialit��ten (Oktober).

W��hlen Sie eine andere Ansicht
f��r Ihre Ergebnisse: