Staumauer Grande Dixence

Val des Dix

Barrage Essence

Barrage Essence

Stausee in Grande Dixence

Stausee in Grande Dixence

Barrage Essence

Barrage Essence

Barrage Essence

Barrage Essence

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Barrage Essence

Barrage Essence

Val d'Hérens

Val d'Hérens

Das Schmelzwasser von 35 Walliser Gletschern rund um Zermatt und bis ins Val d’Hérens wird von der höchsten Gewichtsstaumauer der Welt gesammelt: der Grande Dixence. Die Staumauer kann besichtigt werden und ist Ausgangspunkt für Bergwanderungen.

Gruppen Aktivitäten

Sprache:
de, en, fr, it

Dauer:
1/2 Tag

Personen:
1 - 40

Kosten:
Ja

Jahreszeit:
Sommer

Inhalte teilen

Vielen Dank für Ihre Bewertung
Bereits 1934 wurde im Val des Dix die erste Staumauer gebaut. Die Grande Dixence, von 1951–65 gebaut, ist ein Bauwerk von unglaublichem Ausmass. An der Basis 200 Meter dick, 695 Meter lang und 285 Meter hoch, wurden für ihren Bau sechs Millionen Kubikmeter Beton benötigt. Der grosse Stausee fasst 400 Millionen Kubikmeter Wasser, das durch 100 Kilometer Stollen herangeführt wird.

Im Innern der Staumauer finden Führungen mit Licht- und Tonbildschau statt. Vom Parkplatz und Bus-Endstation hinauf zur Mauerkrone der Dixence-Staumauer führt eine Luftseilbahn. Der Rundblick auf die Walliser Berge und über den langen See ist beeindruckend.

Hier starten diverse Bergtouren wie der Steinbockhöhenweg, der von der Grande Dixence S.A. in Zusammenarbeit mit Pro Natura Wallis eingerichtet wurde (Flyer online).

Wählen Sie eine andere Ansicht
für Ihre Ergebnisse: